Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt BUND fordert vom Land Nachbesserungen beim Gewässerschutz

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Magdeburg (dpa/sa) - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Sachsen-Anhalt fordert vom Land Nachbesserungen bei der Finanzierung zum Schutz von Gewässern. "In Sachsen-Anhalt befinden sich 95 Prozent der Gewässer im schlechten Zustand", bemängelte Landesgeschäftsführer Christian Kunz. Für die Verbesserungsmaßnahmen habe das Land allerdings bis 2027 nur 43,5 Millionen Euro vorgesehen. Das reiche bei weitem nicht aus.

Das sei bloß ein Bruchteil der geschätzten benötigten Mittel von etwa 900 Millionen Euro, sagte der Landesgeschäftsführer. "Die Landesregierung in Sachsen-Anhalt muss dringend nachbessern und die notwendigen finanziellen und personellen Ressourcen zur Verfügung stellen." Mit der Klimakrise wachsen laut Kunz die Herausforderungen. Die Dürre der vergangenen Jahre habe deutlich gemacht, "dass wir uns bereits mitten in einer Gewässerkrise befinden".

© dpa-infocom, dpa:210620-99-73026/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.