Regionalnachrichten

Sachsen Mann bedroht Dreijährige mit Messer

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei.

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/d)

Chemnitz (dpa/sn) - Bei einem Polizeieinsatz in Chemnitz hat ein 34-Jähriger ein Messer gezückt und gedroht, seine dreijährige Tochter zu verletzen. Das längere Messer habe er dicht vor das Kind gehalten, teilte die Polizei am Montag mit. Mit Hilfe weiterer Kollegen konnten die Polizisten den Mann überwältigen und festnehmen. Das Kind blieb unverletzt. Zuvor hatte die Mutter des Kindes am Sonntagabend die Beamten um Hilfe gebeten, weil ihr Lebensgefährte sie mit dem Tod bedroht habe. Der 34-Jährige stand den Angaben zufolge unter Einfluss von Drogen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei wegen Bedrohung sowie unerlaubten Drogenbesitzes.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen