Regionalnachrichten

Thüringen FDP will Ende der Isolationspflicht bei Corona

dpa_Regio_Dummy_Thueringen.png

Erfurt (dpa/th) - Die FDP im Thüringer Landtag hat Rot-Rot-Grün aufgefordert, sich beim Bund für ein Ende der Isolationspflicht für Corona-Infizierte einzusetzen. Thüringen solle sich einer entsprechenden Initiative von Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Schleswig-Holstein anschließen, forderte die FDP-Gruppe am Mittwoch in Erfurt.

Die vier Länder hatten Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) in einem gemeinsamen Brief aufgefordert, dafür zu sorgen, dass das Robert Koch-Institut (RKI) die Regeln schnell ändere. Lauterbach hatte den Vorstoß allerdings bereits zurückgewiesen. Aktuell müssen Infizierte mindestens fünf Tage nach dem positiven Testergebnis in Isolation, auch ohne Symptome.

Corona habe seinen Schrecken verloren, daher sollte mit der Krankheit umgegangen werden wie mit anderen Infektionen, argumentierten die Liberalen. Wer wirklich Symptome zeige, solle zu Hause bleiben. In allen anderen Fällen genügt aus Sicht der FDP das Tragen einer FFP2-Maske.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen