Formel 1

  • Kursname:Yas Marina Circuit
  • Streckenlänge:5,554 km
  • Renndistanz:55 Runden = 305,355 km
  • Rundenrekord:S. Vettel (Red Bull) 1:40,279 (2009) (2009)
  • Abtrieb:hoch
  • Vollgas:62 Prozent
  • Reifen:mittel
  • Bremsen:hoch
  • Benzin:mittel

Ticker

11:33 Das war das erste Trainig zum Abu-Dhabi-GP. Wir melden uns wieder pünkltich zum 2. Freien Training um 14:00 Uhr. Bis dahin.
11:32 Übrigens, unten auf dieser Seite können Sie sich die neusten Videos aus der Formel 1 anschauen - unter anderem gibt's einen Vorgeschmack auf einen TV-Beitrag von Sonntag: Lewis Hamilton beantwortet Fan-Fragen.
11:31 Hülkenberg beendet das erste Training auf dem Yas Marina Circuit auf Rang 17 - und damit noch hinter Wehrlein im Sauber.
11:31 Damit steht fest: Vettel startet mit Bestzeit ins Final-Wochenende, hinter dem Ferrari-Star lauern Hamilton und Vestappen.
11:30 Die Zeit ist abgelaufen, begonnene Runden dürfen noch zu Ende gefahren werden.
11:29 Da geht nicht mehr viel. Bis auf drei sind jetzt noch einmal alle Fahrer unterwegs - Hochbetrieb also.
11:28 Auch Hamilton, Bottas und Räikkönen kommen noch einmal auf die Strecke - es bleiben jedoch nur noch 2 Minuten.
11:26 Von Vettel dürfte wohl keine Verbesserung mehr kommen. Der Ferrari-Pilot ist zwar wieder unterwegs, doch seine Rundenzeiten sprechen dafür, dass sein Auto jetzt betankt ist.
11:23 Im Renault von Sainz wurde der Motor gewechselt - das war jedoch so geplant. Allerdings wird der Spanier in dieser Session nicht mehr fahren.
11:22 Aber es war kein heftiger Einschlag und Grosjean kann weiterfahren - er kommt trotzdem zu einem Check an die Box.
11:21 Der erste Einschlag an diesem Wochenende: Grosjean küsst mit dem Heck seines Haas die Stereckenbegrenzung.
11:20 Noch 10 Minuten darf getestet werden.
11:20 Hamilton gibt weiter Gas - aber an seine eigene Bestzeit kommt der Brite nicht mehr heran.
11:18 Allerdings fehlt Räikkönen auf Vettel noch eine halbe Sekunde.
11:18 Doch - Räikkönen fährt trotz eines Fehlers persönliche Bestzeit im Schlusssektor und verbessert sich auf Platz 4.
11:17 Und jetzt unterläuft ihm auch noch ein Fehler - das wird wohl nichts.
11:17 Aber im Mittelsektor ist Räikkönen zu langsam.
11:16 Räikkönen legt noch einmal zu: Persönliche Bestzeit in Sektor 1.
11:15 Vettel war kurz an der Box ist jetzt aber wieder zurück auf der Strecke.
11:14 Hamilton schafft es erst einmal nicht, Vettel zu schlagen.
11:13 Hamilton unternimmt noch einmal einen Anlauf.
11:12 Der Schlusssektor hat viele enge Kurven - das kommt dem Ferrari entgegen.
11:12 Es kristallisiert sich heraus: Ferrari ist vor allem im Schlusssektor stark.
11:11 Mit Bestzeit im letzten Sektor katapultiuert sich Vettel an die Spitze des Feldes. Geht doch!
11:11 Jetzt funktioniert der Highspeed-Button vielleicht wieder.
11:11 Auch im Mittelsektor fährt Vettel persönliche Bestzeit.
11:10 Räikkönen verpasst seine eigene Bestzeit. Offenbar ist der neue Unterboden nicht schneller als der alte.
11:10 Vettel beginnt gut in Sektor 1 - geht es jetzt weiter nach vorne?
11:09 Vettel hat jedoch offenbar ein Problem: Per Funk meldet er an seinen Renningenieur, dass der Highspeed-Button nicht funktioniert.
11:08 Vettel findet drei Zehntel, aber auf die Bestzeit fehlen ihm immer noch 6 Zehntel.
11:07 Alonso verbessert sich auf Platz 6.
11:07 Röikkönen rollt wieder auf die Strecke.
11:06 Alonso nimmt die nächste schnelle Runde unter die Räder - und liegt auf persönlichem Bestzeitkurs.
11:05 Stark präsentiert sich der zweite McLaren-Mann: Platz 7 momentan für Vandoorne.
11:05 Alonso hat endlich eine gezeitete Runde zustande gebracht und sich auf Platz 10 einsortiert.
11:04 Derweil misslingt Russell ebenfalls die schnellste Runde. Der Force-India-Testfahrer rangiert derzeit auf Platz 17.
11:03 Vettel ist zurück auf der Piste - aber steigern kann sich der Ferrari-Mann momentan nicht.
11:02 Heißt, Giovinazzo kann wohl nicht mit einer Top-Zeit auf sich aufmerksam machen.
11:02 Giovinazzi ruiniert sich auf seiner schnellen Runde die Reifen - das war's dann wohl für den Haas-Testfahrer in dieser Session.
10:59 Die Zeiten der Top-Piloten sind jetzt alle auf Supersofts gefahren und damit auch vergleichbar.
10:58 Verstappen lässt aufhorchen: Der Red-Bull-Youngster kommt bis auf 0,028 Sekunden an Hamiltons Bestzeit heran.
10:58 Die Arbeiten an Räikkönens Auto sind im übrigen abgeschlossen, der Finne ist zurück in der Box und bereitet sich auf die nächste Ausfahrt vor.
10:57 Nur noch knapp eine halbe Stunde bleibt in dieser ersten Trainingseinheit.
10:56 Verstappen ist wieder auf der Strecke - Vettel steht dagegen weiter in seiner Garage.
10:56 Für Wehrlein könnte es das letzte GP-Rennen für lange Zeit sein. Sein Vertrag bei Sauber wird wohl nicht verlängert und bei Williams werden anderen Fahrern bessere Chancen eingeräumt.
10:54 Wehrlein gelingt ein guter Umlauf: In 1:41,752 Minuten sortiert er sich auf Platz 11 ein.
10:52 Nun greifen auch die beiden Renault-Piloten, Hülkenberg und Sainz, wieder ins Geschehen ein.
10:50 Wehrlein reiht sich in die Zeitenjäger-Karawane ein.
10:48 Grosjean gesellt sich zu Bottas und Hamilton - der Brite ist auch wieder aus seiner Garage gefahren.
10:47 Bei Ferrari wird eifrig gearbeitet: Am Auto von Räikkönen wird der Unterboden ausgetauscht.
10:47 Bottas schafft erst einmal keine Verbesserung.
10:46 Hamilton hat die Arbeit schon wieder eingestellt - Bottas dagegen gibt noch Gas.
10:44 Die Silbernen übernehmen wieder die Herrschaft: Hamilton holt sich die Bestzeit und ist sechs Zehntel schneller als Teamkollege Bottas auf Platz 2.
10:43 Hamilton hat nun auch Ultrasofts untergeschnallt - und liegt auf Bestzeitkurs.
10:42 Bei den Silberpfeilen hat man sich offenbar dafür entschieden, in diesem 1. Training antizyklisch zu arbeiten.
10:41 Deshalb sind nun alle Piloten zurück in den Garagen - bis auf die Mercedes-Fahrer, die auf neuen Reifen schon wieder unterwegs sind.
10:40 Die ersten 40 Minuten des 1. Trainings sind vorbei, d.h. der zusätzliche Reifensatz, den jeder Fahrer für die erste Übungseinheit bekommt, muss jetztz zurückgegeben werden.
10:39 Doch seinen Vorsprung auf Vettel hat Räikkönen im Schlusssektor herausgefahren.
10:39 Offenbar sind die beiden Ferrari-Piloten mit zwei unterschiedlichen Abstiummungen unterwegs, dafür spricht, dass Vettel in den Sektoren 1 und 2 schneller ist, Räikkönen jedoch im Schlusssektor.
10:38 Doch Vettel holt sich Platz 2 zurück - auf Räikkönen fehlen ihm daber noch fast 4 Zehntel.
10:38 Aber erst einmal wird er von Verstappen auf Platz 3 verdrängt.
10:37 Vettel legt noch einmal zu - Bestzeit im Mittelsektor.
10:36 Verstappen fährt übrigens mit Supersofts - also im Vergleich zu Vettel mit dem langsameren Reifen.
10:35 Doch es geht gleich einen Platz nach hinten, denn Vettel schiebt sich im Ferrari auf Platz 2 hinter seinen Stallgefährten.
10:35 Verstappen ist etwas zu schnell und muss auf die asphaltierte Auslaufzone ausweichen - trotzdem schafft er eine Verbesserung und ist nun Vierter.
10:33 Probleme gibt es offenbar mal wieder bei McLaren - Alonso ist der einzige Fahrer, der noch ohne Zeit ist.
10:32 Vettels erste schnelle Runde reicht zunächst nur für Platz 6.
10:31 Nun haben wir das umgekehrte Bild wie zu Beginn des Trainings: Beide Mercedes-Piloten stehen in der Box, alle anderen Fahrer sind auf der Strecke - da geht es jetzt eng zu.
10:28 In diesem Moment geht Vettel auf seine erste gezeitete Runde.
10:27 Auch Vettel hat Ultrasofts auf den Felgen.
10:27 Jetzt endlich rollt auch Vettel auf die Strecke - als einer der letzten.
10:26 Allerdings rollt Räikkönen wie Ricciardo auf Ultrasofts - der schnellsten Reifenmischung an diesem Wochenende.
10:25 Und Räikkönen übernimmt in 1:40,638 Minuten die Spitze - vor Ricciardo, der sich ebenfalls verbessert hat.
10:24 Vettel dagegen steht weiter in der Box. Sein Ferrari-Teamkollege Räikkönen ist schon auf einer schnellen Runde.
10:23 Nun tragen sich mehr und mehr Piloten ins Zeitentableau ein.
10:22 Allerdings ist Ricciardo seine schnelle Runde auf Ultrasofts gefahren, Hamilton dagegen war auf Softs unterwegs.
10:21 Ricciardo setzt ein Ausrufezeichen: Der Australier steuert seinen Red Bull auf Platz 2.
10:20 Russell hat sich Runde um Runde verbessert und ist jetzt schon bis auf 3,3 Sekunden dran an der Bestzeit.
10:19 Mehr und mehr Fahrer kommen auf die Strecke - Hamilton beendet gleichzeitig seinen ersten Stint.
10:18 Ricciardo und Hülkenberg nehmen die Testarbeit auf.
10:16 Stroll hat derweil seinen Rückstand auf 2,2 Sekunden verkürzt.
10:16 Russell sortiert sich hinter Stroll auf Plazt 4 ein - auf die Bestzeit fehlen dem Rookie aber noch fast 12 Sekunden.
10:14 Bottas ist nur kurz durch die Boxengasse gefahren und ist schon wieder unterwegs.
10:14 Stroll ist der dritte Fahrer, der sich in Zeitentableau einträgt - auf die Bestzeit fehlen dem Williams-Mann aber 3,6 Sekunden.
10:13 Auch Force-India-Testpilot Russell, der an diesem Vormittag das Auto von Ocon fahren darf, gibt Gas.
10:12 Bottas biegt in die Boxengasse ab, Stroll und Alonso rollen aus ihren Garagen.
10:12 Während Hamilton und Bottas weiter fleißig Testrunden abspulen, sind einige Piloten sogar wieder aus ihren Cockpits gestiegen - beispielsweise die beiden Red-Bull-Fahrer Verstappen und Ricciardo.
10:10 Das ganze bei einer Lufttemperatur von 26 Grad und Sonnenschein, der den Asphalt auf 43 Grad aufgeheizt hat.
10:09 Hamilton drückt die Bestzeit auf 1:41,659 Minuten.
10:09 Alle anderen Fahrer stehen in ihren Garagen.
10:08 Die Silberpfeile sind derzeit die einzigen, die fleißig Testrunden drehen.
10:07 Hamilton fährt an diesem Wochenende übrigens mit einem anderen Helmdesign: Der Kopfschutz des Briten ist ganz in Gold gehalten.
10:06 Und auch Hamilton brennt gleich eine gezeitete Runde in den Asphalt - unterbietet Bottas um 1,3 Sekunden.
10:05 Bottas markiert derweil die erste Bestzeit des Trainings.
10:04 An den Ferrari von Räikkönen sind wilde Aufbauten montiert - die Scuderia führt offenbar ausführliche Aerodynamiktests durch.
10:03 Bis auf Stroll und Verstappen sind alle Fahrer schon für eine erste Runde auf die Strecke gegangen.
10:01 Los geht's. Die Strecke ist frei gegeben. Anderthalbstunden haben die Fahrer und Teams Zeit für erste Abstimmungsarbeiten.
10:00 Wer das beste Material für den Yas Marina Circuit an diesem Wochenende hat, das wird sich gleich schon in der ersten Trainingseinheit zeigen.
09:56 Das gleiche Ziel hat natürlich auch Lewis Hamilton - daher können wir davon ausgehen: Auch in Abu Dhabi wird es wieder zum Showdown der derzeit stärksten PS-Bändiger, Vettel und Hamilton, kommen.
09:54 Darüber hinaus geht es für Vettel jedoch auch darum, das Momentum mit in die Winterpause zu nehmen. Nach seinem Sieg in Sao Paulo möchte der Ferrari-Star auch das letzte Saison-Rennen gewinnen.
09:52 Bei 22 Punkten Vorsprung vor dem Dritten Valtteri Bottas kann da allerdings nicht mehr viel anbrennen.
09:50 Die wichtigsten Entscheidungen sind bereits gefallen, für Sebastian Vettel jedoch geht es noch darum, die Vize-Weltmeisterschaft abzusichern.
09:49 Guten Morgen liebe Formel-1-Fans, nach einer langen Saison geht die Königsklasse an diesem Wochenende in das letzte Rennen des Jahres.
11:30 Willkommen zum Grand Prix von Abu Dhabi. Das 1. Freie Training auf dem Yas Marina Circuit startet um 10 Uhr - hier bei uns im Live-Ticker . . .

Positionen

Pos. Fahrer Team Zeit
1. Sebastian Vettel Ferrari 1:39,006
2. Lewis Hamilton Mercedes + 1:39,126
3. Max Verstappen Red Bull Racing + 1:39,154
4. Kimi Räikkönen Ferrari + 1:39,518
5. Valtteri Bottas Mercedes + 1:39,741
6. Sergio Perez Force India + 1:40,293
7. Fernando Alonso McLaren-Honda + 1:40,522
8. Stoffel Vandoorne McLaren-Honda + 1:40,569
9. Felipe Massa Williams + 1:40,723
10. Daniel Ricciardo Red Bull Racing + 1:40,773
11. George Russell Force India + 1:41,131
12. Romain Grosjean Haas F1 + 1:41,306
13. Lance Stroll Williams + 1:41,581
14. Pierre Gasly Toro Rosso + 1:41,646
15. Carlos Sainz jr. Renault + 1:41,748
16. Pascal Wehrlein Sauber + 1:41,752
17. Nico Hülkenberg Renault + 1:41,864
18. Antonio Giovinazzi Haas F1 + 1:42,065
19. Marcus Ericsson Sauber + 1:42,344
20. Brendon Hartley Toro Rosso + 1:42,585