#MeToo

Diskriminierung, Sexismus, sexueller Missbrauch - Unter dem Hashtag MeToo demonstrieren zahlreiche Frauen, unter ihnen viele Stars, wie verbreitet das Problem ist: herabwürdigende Kommentare, unangenehme Berührungen - und immer wieder Verharmlosung. Bei #MeToo geht es nicht nur um sexuellen Missbrauch, sondern auch um sexuelle Belästigung. Auslöser sind die Missbrauchs- und Vergewaltigungsvorwürfe gegen den US-Flimproduzent Harvey Weinstein. Ausgelöst wird die Flut von Kommentaren durch Schauspielerin Alyssa Milano, die in einem Tweet dazu auffordert, sich mit dem Hashtag #MeToo ("Ich auch") zu Wort zu melden.

Thema: #MeToo

imago/Reporters

RTX6TBF1.jpg
25.10.2019 13:44

"Scheiß Vergewaltiger" Schauspielerin schreit Harvey Weinstein an

Harvey Weinstein muss sich für Dutzende sexueller Übergriffe verantworten. Bis zu seinem Urteil ist der Ex-Hollywood-Mogul jedoch auf freiem Fuß und geht seinem normalen Alltag nach - Barbesuche inklusive. In New York kommt es deswegen nun zu einem Zwischenfall. Die Reaktionen sind unglaublich.

imago92775811h.jpg
24.10.2019 10:11

Opfer zum Schweigen gebracht? Rose McGowan verklagt Harvey Weinstein

Im Januar beginnt der Prozess gegen Ex-Filmmogul Harvey Weinstein - ihm wird Vergewaltigung vorgeworfen. Doch es könnte noch ein weiterer Prozess hinzukommen: Schauspielerin Rose McGowan verklagt Weinstein, weil er versucht haben soll, sie und andere Opfer mundtot zu machen.

imago94138510h.jpg
18.10.2019 14:45

Wie viel wusste die Polizei? Weiterer Grapsch-Vorwurf gegen Gooding Jr.

Cuba Gooding Jr. muss sich bereits vor Gericht verantworten, weil er eine Frau in einer Bar begrapscht haben soll. Nun bringt den Schauspieler ein weiterer Vorwurf in Bedrängnis. Neu ist der allerdings nicht - Polizei und Staatsanwaltschaft sollen schon ein Jahr davon gewusst haben.