#MeToo

Diskriminierung, Sexismus, sexueller Missbrauch - Unter dem Hashtag MeToo demonstrieren zahlreiche Frauen, unter ihnen viele Stars, wie verbreitet das Problem ist: herabwürdigende Kommentare, unangenehme Berührungen - und immer wieder Verharmlosung. Bei #MeToo geht es nicht nur um sexuellen Missbrauch, sondern auch um sexuelle Belästigung. Auslöser sind die Missbrauchs- und Vergewaltigungsvorwürfe gegen den US-Flimproduzent Harvey Weinstein. Ausgelöst wird die Flut von Kommentaren durch Schauspielerin Alyssa Milano, die in einem Tweet dazu auffordert, sich mit dem Hashtag #MeToo ("Ich auch") zu Wort zu melden.

Thema: #MeToo

imago/Reporters

lindemann2.jpg
05.04.2020 20:56

Lindemanns Vergewaltigungslyrik Ist das Kunst oder kann das weg?

Im folgenden Text werden Sie, lieber Leser, ein Gedicht von Till Lindemann lesen. Sagen wir mal, FSK 16, wenn es ein Film wäre. Der Rammstein-Frontmann ist bekannt für sein zartes Wesen und sein Händchen für Zeitgeist. Und große Texte, findet wohl sein Verlag. Und Sie? Von Sabine Oelmann

ute 1.jpg
08.03.2020 18:40

Aufsteigen oder rausfliegen Ute Cohen über "Poor Dogs"

Ficken oder gefickt werden? In den Neunzigerjahren erlebte der Glaube ans große Geld einen vorläufigen Höhepunkt, jegliche Moral wurde außer Kraft gesetzt. 2008 dann der große Absturz. Wie ticken die Menschen, die mit dem großen Geld jonglieren? Ute Cohen weiß es.

imago96878638h.jpg
04.03.2020 22:44

Wegen Woody-Allen-Biografie Adoptivsohn Farrow überwirft sich mit Verlag

Dass eine Autobiografie die Version des Autors enthält, ist nicht ungewöhnlich. Im Fall von Starregisseur Woody Allen erregt das allerdings Anstoß bei seinem Adoptivsohn. Dylan Farrow brachte mit seinen Recherchen Hollywood-Mogul Weinstein zu Fall. Auch im Streit mit Allen geht es um Missbrauchsvorwürfe.

imago96259135h.jpg
25.02.2020 15:34

Einen Tag nach Weinstein-Urteil Plácido Domingo bedauert Fehlverhalten

Filmproduzent Harvey Weinstein drohen viele Jahre im Knast. Doch im Zuge der MeToo-Bewegung sind auch andere Showgrößen ins Zwielicht geraten. Startenor Plácido Domingo zum Beispiel. Er geht nun mit einer Erklärung in die Offensive und entschuldigt sich für sein Handeln - irgendwie jedenfalls.

2479f20863b22c1a66587086d650aba8.jpg
25.02.2020 10:30

Rose McGowan feiert Urteil Harvey Weinstein liegt im Krankenhaus

Der ehemalige Filmmogul Harvey Weinstein ist der sexuellen Nötigung und Vergewaltigung schuldig. So lautet das Urteil, das gegen ihn in New York gefällt wurde. Doch statt ins Gefängnis kommt der 67-Jährige erst einmal in die Klinik. Sein mutmaßliches Opfer Rose McGowan jubelt trotzdem.

129984512.jpg
22.02.2020 00:46

Jury offenbar uneins Weinstein-Prozess droht zu platzen

Schon vier Tage berät die Jury über ihr Urteil im Prozess gegen den Filmproduzenten Harvey Weinstein. Der komplette Prozess müsste möglicherweise neu aufgerollt werden, sollten die Geschworenen sich nicht einigen können. Und genau dafür gibt es Anzeichen.

imago95359849h.jpg
20.02.2020 17:24

Umstrittener Chef muss abtreten "Victoria's Secret" wechselt den Besitzer

Nicht mehr zeitgemäße "Sex Sells" -Strategien und Belästigungsvorwürfe gegen Manager Wexner setzen dem Dessous-Labels "Victoria's Secret" schon länger zu. Beim Mutterkonzern L Brands gilt das Unternehmen als Problemfall. Jetzt wird das Unternehmen zumindest teilweise an einen Finanzinvestor verkauft.

2019-09-07T094210Z_574049309_RC1E9D7B0760_RTRMADP_3_WW2-ANNIVERSARY-BELGIUM.JPG
19.02.2020 08:51

Lieblingssohn und Sorgenkind Prinz Andrew - nicht in Feierlaune zum 60.

Lange verspottete die Presse Andrew wegen seiner Flirts als "Randy Andy". Mit Fergie wurde es zwischenzeitlich ruhiger um den Prinzen mit dem Playboy-Image. Derzeit ist er das größte Sorgenkind der Queen; Andrew hat Ärger wegen Missbrauchsvorwürfen. Nun wird er 60 - aber eine große Party gibt es nicht.

129700588.jpg
13.02.2020 21:02

Profitierten Frauen von Sex? Weinstein-Anwältin sät Zweifel an Anklage

Wird Harvey Weinstein verurteilt, muss er womöglich den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen. Der ehemals mächtige Hollywood-Produzent kann jetzt nur noch auf seine Verteidigung hoffen. Seine Anwältin appelliert an die Geschworenen, ihren "unschuldigen" Mandanten fair zu behandeln.