Altes Ägypten

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Altes Ägypten

2006_2.jpg
20.08.2013 09:39

Perlen aus dem All Älteste Eisenobjekte sind aus Meteoriten

Archäologen untersuchen die ältesten bekannten Objekte aus Eisen - 5000 Jahre alten Grabschmuck aus Ägypten - und finden Erstaunliches heraus: Das Material stammt nicht von der Erde, sondern aus Meteoriten. Da Meteoriten-Eisen sehr hart ist, ist es nur sehr schwer zu bearbeiten.

3afm0007.jpg2055200079406882939.jpg
11.03.2013 02:49

Mumien mit verstopften Gefäßen Alte Ägypter kannten Verkalkung

Fettreiche Ernährung, wenig Bewegung und Rauchen fördern Atherosklerose. So die einhellige Meinung der Wissenschaftler bislang. Atherosklerose galt vor allem als Zivilisationskrankheit. Jetzt fanden Forscher entsprechende Ablagerungen bei mehr als 4000 Jahre alten Mumien. Die Folgen könnten weitreichend sein.

Freigelegte Statuen, die zum Grab einer ägyptischen Prinzessin gehören, in der Nekropole von Abusir bei Kairo.
02.11.2012 14:20

Fundsache, Nr. 1161 Prinzessinnengrab in Nekropole

Tschechische Archäologen entdecken in der ägyptischen Nekropole von Abusir bei Kairo die Überreste eines Prinzessinnengrabes aus dem Alten Reich. Die Hieroglyphen auf der in den Fels gehauenen Grabstätte weisen die Prinzessin aus der 5. Dynastie aus als "Tochter des Königs von seinem eigenen Blut, sein Liebling, respektvoll vor dem mächtigen Gott".

Häufig besucht im Tal der Könige: Nr. 62, das Grab von Pharao Tut-Ench-Amun .
16.01.2012 14:09

Fundsache, Nr. 1070 Sängerin im Königsgrab

Rund 3000 Jahre ist die Mumie alt, die Archäologen im ägyptischen Tal der Könige gefunden haben. Das Besondere: Bei der Mumie handelt es sich um eine Sängerin. Sie gehörte nicht zur Königsfamilie.

Eines der Reliefmotive von Tanis.
28.06.2011 14:06

Fundsache, Nr. 996 Reliefs aus der Pharaonenzeit

Für die Archäologen ist es eine Fundgrube: In den Ruinen der agyptischen Stadt Tanis stoßen sie auf knapp 3000 Jahre alte Reliefs. Bisher ist allerdings nur ein kleiner Teil der insgesamt 1200 Steinfragmente geborgen.

Die Forscher müssen zunächst riesige Grabplatten entfernen, um das Schiff freizulegen.
23.06.2011 20:20

Fundsache, Nr. 995 Forscher bergen altes Schiff

Im alten Ägypten gab es einen ausgeprägten Totenkult. Kein Wunder, dass Pharaonen auch ein Schiff mit ins Grab nahmen - das war im Totenreich sicher nützlich. Archäologen wollen die Barke nun bergen. Und dann muss das Boot wieder zusammengebaut werden, denn es besteht aus Einzelteilen. Fünf Jahre sollen die Arbeit en dauern.

Eine ägyptische Mumie wird in einen Computertomographen geschoben.
17.05.2011 18:45

Mumien mit verstopften Gefäßen Alte Ägypter kannten Verkalkung

Arterienverkalkung gilt als moderne Wohlstandskrankheit. Jetzt weisen Forscher nach, dass Herzkrankheiten auch vor 3500 Jahren schon verbreitet waren - zumindest in der Oberschicht. Demnach starben viele ägyptische Adlige an Herzinfarkt, wie Studien an Mumien beweisen.