Internetsperren

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Internetsperren

RTX6QH7C.jpg
19.11.2019 16:17

Gesetz für russisches Internet "Diesen Ansatz gibt es auch bei uns"

Russland möchte sich mit einem eigenen Internet vor Cyberangriffen aus dem Ausland schützen. Kritiker fürchten dagegen Zensur nach chinesischem Vorbild. Mit der großen Firewall hat das Projekt wenig gemein, sagt Internetexperte Landefeld bei n-tv.de. Das System erinnere eher an das türkische.

122882262.jpg
18.11.2019 21:23

Internet wegen Unruhen gesperrt Iran bricht weiter mit Atomabkommen

Beim Rückzug aus dem Atomabkommen setzt der Iran weiter auf Eskalation. Erstmals überschreitet Teheran den erlaubten Grenzwert für schweres Wasser, das für den Atomwaffenbau nötig ist. Wegen der Unruhen in vielen Städten verlängert das Mullah-Regime die Internetsperre auf unbestimmte Zeit.

62823776.jpg
29.07.2019 14:53

Zensiert wird trotzdem Kuba erlaubt erstmals privates WLAN

Kubaner können künftig von zu Hause aus im Internet surfen - wenn sie es sich leisten können. Die hohen Preise sind aber nicht das einzige Problem. Der Vizekommunikationsminister will die Bevölkerung auch vor "schädlichen Inhalten beschützen".

Bei der EU-Urheberrechtsreform dreht sich viel um das große Google, aber auch kleinere Unternehmen sind betroffen.
14.02.2019 18:27

Zweifel sind angebracht Ist die EU-Urheberrechtsreform ein großer Wurf?

Rechteverwerter und Verlage feiern die EU-Urheberrechtsreform als großen Wurf. Doch nicht nur Netzaktivisten sehen die neuen Regelungen sehr kritisch, vor allem die beschlossenen Upload-Filter stoßen auf breite Kritik - und verstoßen gegen den Koalitionsvertrag. Von Klaus Wedekind

99420726.jpg
06.02.2018 19:06

"Nicht mehr in Revolutionsära" Ruhani warnt Irans Hardliner

Nach den regimekritischen Protesten im Dezember schlägt der iranische Präsident Ruhani versöhnliche Töne an: Man müsse den Dialog mit den Jüngeren im Land suchen. Er wendet sich gegen den Klerus und die Hardliner, die das Internet staatlich kontrollieren wollen.

90c93d5548b82b80f3961f2e6adb5f4b.jpg
22.11.2017 09:22

Verdacht der Korruption Chinas Ex-Internetzensor festgenommen

Der ehemalige chinesische Internetzensor Lu Wei befindet sich in Gewahrsam der Kommunistischen Partei. Ihm werden "ernste disziplinarische Verstöße" vorgeworfen. Als Cyber-Verwalter mit Beziehungen zu Internetkonzernen ist Wei stark umstritten.