Kohleausstieg

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Kohleausstieg

3fdae51ad3798a74d4713522561b0188.jpg
12.10.2019 17:53

Regierungsbildung in Sachsen Grüne stimmen für Kenia-Gespräche

Wenn es klappt, wird es eine Vernunftehe: Obwohl die Gegensätze vor allem bei den Themen Energie und Umwelt groß sind, ringen sich die Grünen zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit CDU und SPD in Sachsen durch. Es wäre die einzig mögliche Koalition ohne die AfD.

c84bf51e7d51118488b3930932177539.jpg
22.09.2019 09:43

"Starkes Signal für die Welt" Deutschland tritt Anti-Kohle-Allianz bei

Großer Auftritt für Svenja Schulze: Die deutsche Umweltministerin will nach ihrer Landung in New York offiziell den Beitritt zur internationalen Allianz für den Kohleausstieg verkünden. Dem Abbau fossiler Energieträger soll damit weltweit ein wichtiger Geldhahn zugedreht werden.

DSC04337 (Foto Land NRW).jpg
07.09.2019 11:45

Armin Laschet im Interview "Haben Sie das Zeug zum Kanzler?"

Bei einem Thema ist NRW-Ministerpräsident Armin Laschet unzufrieden mit der Arbeit der GroKo. Im Interview mit n-tv.de erklärt er außerdem, was es für ihn bedeutet, konservativ zu sein, und warum Klimapolitik internationale Antworten liefern muss.

122475594.jpg
28.08.2019 11:42

Gesetzentwurf beschlossen Bund will Milliarden für Kohleausstieg zahlen

Die Braunkohle-Regionen sollen milliardenschwere Hilfen erhalten. Das Bundeskabinett bringt einen entsprechenden Gesetzentwurf auf den Weg. Bis zum Jahr 2038 sind bis zu 40 Milliarden Euro vorgesehen. Doch solange das Gesetz nicht beschlossen ist, bangt etwa NRW, ob das Geld wirklich fließt.

Blick in den Braunkohletagebau Jänschwalde der Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG). Foto: Patrick Pleul/Archiv
16.08.2019 20:11

Strukturwandel im Osten Scholz verweigert Kohleregionen Geld

Eigentlich will die Große Koalition mit einem Geldsegen den Strukturwandel in den Kohleregionen erleichtern - was besonders im Osten die Gemüter vor den Wahlen besänftigen könnte. Doch nun sperrt sich ausgerechnet einer, der auch bald SPD-Chef werden könnte: Finanzminister Scholz.

6cefc38ab0e5a7530937c286f34b5a5b.jpg
13.08.2019 15:28

Elefantenrunde in Dresden Wie wird Sachsen den Image-Schaden los?

Pegida-Märsche und Übergriffe auf Ausländer machen auch der Wirtschaft in Sachsen zu schaffen. In einer Elefantenrunde suchen die Spitzenkandidaten nach Antworten darauf, wie es nach der Wahl weitergehen soll. FDP und CDU können punkten. Die AfD handelt sich Buh-Rufe ein. Von Benjamin Konietzny, Dresden

Jörg Urban, Andreas Kalbitz und Björn Höcke (v.l.) führen die AfD in Sachsen, Brandenburg und Thüringen.
09.08.2019 06:00

Wieder was gelernt Gewinnt die AfD die Ost-Wahlen?

Am 1. September wählen Brandenburger und Sachsen einen neuen Landtag. In Sachsen liegen CDU und AfD in den Umfragen seit Monaten etwa gleichauf. In Brandenburg können sich sogar fünf Parteien Hoffnungen auf den Wahlsieg machen. Wird die AfD zum ersten Mal stärkste Kraft in einem Bundesland?

164d24cd5e9f00d34f3080806c929eda.jpg
22.06.2019 20:41

Ausstieg "massiv beschleunigen" Union rüttelt an Kohlekompromiss

Seit den Schülerprotesten fürs Klima und dem Höhenflug der Grünen, entdecken immer mehr Unionspolitiker das Thema Klimaschutz. CSU-Chef Söder will jetzt den Kohleausstieg vorziehen und nebenbei die Milliardensubventionen aus dem Kohlekompromiss neu verteilen.

119770191.jpg
31.05.2019 16:02

VW-Chef, Union, Greenpeace Kohlekompromiss gerät unter Beschuss

Der Ausstieg aus der Kohle ist für Deutschland ein Mammutprojekt. Wie er ablaufen soll, vereinbarten Wirtschaft, Umweltschützer und Politiker - doch jetzt setzt es gleich von mehreren Seiten Kritik am Kohlekompromiss. Zum Beispiel von der Union und vom VW-Chef.

120578110.jpg
22.05.2019 15:29

Sitzung des Bundeskabinetts Regierung einigt sich beim Strukturwandel

Die Bundesregierung macht in ihrer Kabinettssitzung den Weg frei für E-Roller. Zudem sollen Forschung und Entwicklung von Unternehmen gefördert werden. Auch auf Finanzhilfen für die vom Kohleausstieg betroffenen Regionen einigt sie sich. Die Opposition kritisiert, der Abschied von der Kohle werde vernachlässigt.

114634119.jpg
16.05.2019 13:53

"Kommt nicht so schnell voran" Behörde beanstandet Stromnetzausbau

Energiewende, Kohleausstieg, Atomausstieg: Der Wandel der deutschen Energieversorgung läuft auf Hochtouren. Beim Ausbau des dafür benötigten Stromnetzes hakt es nach Meinung der Bundesnetzagentur allerdings. Insbesondere bei der Errichtung neuer Stromtrassen gibt es viele Probleme.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 6