Naturschutz

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Naturschutz

100194579.jpg
17.04.2020 13:00

20.000 kranke oder tote Tiere Meisensterben beunruhigt Naturschützer

Eine rätselhafte Krankheit bedroht den Bestand an Blaumeisen in Deutschland. Allein über die Osterfeiertage seien Tausende Vögel erkrankt oder verendet, meldet der Nabu. Um die Dimension des Meisensterbens zu verstehen, ruft die Organisation zu einer Vogelzählung auf.

08.04.2020 09:56

"Spillover" auf Menschen Wildtierhandel fördert Virenübertragung

Viele krankmachende Viren stammen von Tieren, etwa Ebola, HIV oder das neue Coronavirus Sars-CoV-2. Das Risiko einer Übertragung hängt vom menschlichen Kontakt mit diesen Arten ab. Die Jagd auf wilde Tiere und der Handel mit ihnen steigern die Gefahr des sogenannten Spillovers.

imago95302722h.jpg
29.12.2019 14:33

Manche Bundesländer "gesättigt" Der Wolf erobert Westdeutschland

In Deutschland gibt es mittlerweile mehr als hundert Wolfsrudel. Gerade im Osten wird der Platz für die Tiere damit knapp, deshalb breiten sie sich nach Norden, Süden und Westen aus. Viele Nutztierhalter sind auf den neuen Bewohner aber noch nicht vorbereitet.

Unbenannt.jpg
14.12.2019 03:29

Delikatesse in Südkorea Tausende "Penisfische" an Küste angespült

In Südkorea gelten Seewürmer wegen ihrer angeblich aphrodisierenden Wirkung als Delikatesse. Aufgrund ihrer phallusähnlichen Form werden die Meeresbewohner auch als "Penisfische" bezeichnet. In Kalifornien spült ein Zufall Tausende der bizarren Tiere an den Strand.

126186143.jpg
03.11.2019 06:33

Falknerei am Hubertustag Mit dem Greifvogel auf die Jagd

Habichte, Wanderfalken, Wüstenbussarde und Steinadler sind raffinierte Jäger. Rund eintausend Menschen in Deutschland trainieren solche Greifvögel für die sogenannte Beizjagd. Am Hubertustag feiern sie die Geschichte der Falknerei.

Nerze sind für ihr weiches Fell bekannt. In Deutschland sind sie inzwischen ausgestorben.
22.09.2019 06:17

Megaprojekt startet Forscher erarbeiten Säugetier-Atlas

Wo gibt es die letzten Feldhamster? Wo werden wieder Elche gesichtet? Und wo haben Wolfsrudel neue Reviere erschlossen? Ein Großprojekt soll Aufschluss über die europäischen Säugetierarten und ihre Bestände geben. Keine leichte Aufgabe für die Naturforscher.

Wappentier der USA: Nicht nur seltene Raubvögel wie der Weißkopfseeadler sind von dem Vogelschwund betroffen.
20.09.2019 07:55

"Ökologische Krise" Nordamerika verliert Milliarden Vögel

Bei der Auswertung aller verfügbaren Vogelzählungen aus den vergangenen fünf Jahrzehnten stoßen US-Forscher auf einen beunruhigenden Trend. In den USA und Kanada nimmt die Menge der "gefiederten Freunde" in Feld, Wald und Wiese dramatisch ab.

124285655.jpg
14.09.2019 14:52

Naturparadies in Gefahr Touristen vermüllen Ufer des Baikalsees

Der Baikalsee in Sibirien ist der tiefste und älteste Süßwassersee der Erde und deshalb eine echte Touristenattraktion. Busseweise werden Hunderttausende dort hingebracht. Die Auswirkungen sind enorm und könnten aus dem Naturwunder eine Müllkippe machen.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 8