Überfischung

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Überfischung

128414321.jpg
13.01.2020 21:50

Suche nach Schwertstör Riesenfisch aus dem Jangtse ausgestorben

Verzweifelt suchen chinesische Forscher den ganzen Jangtse nach dem Schwertstör ab, denn er lebt nur dort. Am Ende ihrer Suche sind die Biologen sich sicher: Der haiähnliche Fisch ist ausgestorben. Die Situation an dem Fluss könnte nach dem Schwertstör noch weitere Opfer fordern.

imago93845522h.jpg
29.12.2019 09:57

Plastikmüll und Hoffnung "Der Ozean raubt mir noch immer den Atem"

Vermüllung, Überfischung, Versauerung: Die Meere befinden sich schon jetzt in einer Art Ausnahmezustand. Was sie am meisten bedroht, wie sie wirkungsvoll geschützt werden könnten und welche Gefühle beim Anblick von Meeren aufkommen, fragt n-tv.de den bekannten Meeresbiologen Alex Rogers.

Ein Schiff im Meer.
10.01.2013 10:25

Meerestiere können sich erholen Auch kleine Schutzgebiete sind sinnvoll

Immer mehr Arten sind durch Überfischung in den Meeren massiv bedroht. Aus diesem Grund wird der Ruf von Tierschützern nach Schutzgebieten immer lauter. Forscher aus Norwegen können jetzt beweisen, dass sogar Gebiete von nur einhundert Metern im Durchmesser den Meeresbewohnern etwas bringen.

Schweinswale leben auch in der Ostsee.
04.09.2012 11:31

Enormer Rückgang im Schwarzen Meer Schweinswale extrem bedroht

Eine Studie US-amerikanischer Wissenschaftler offenbart Erschreckendes: Die Zahl der Schweinswale im Schwarzen Meer schrumpft binnen eines halben Jahrhunderts um rund 90 Prozent. Ursachen sind Überfischung, Überdüngung und die Einschleppung fremder Arten.

Wong in seinem Korallengarten, den er täglich pflegt. Weil das Ökosystem noch nicht voll funktioniert, muss er nachhelfen.
24.08.2012 09:56

Riff-Retter auf Fidschi Kampf gegen Korallen-Sterben

Überfischung, Agrarwirtschaft und Klimawandel sind echte Stressfaktoren für Korallenriffe. Ein Meeresbiologe auf Fidschi will Riffe ohne viel Geld aufpäppeln - und setzt dabei auch auf Touristen. Hier kommt der Autor hin

DAB3707_20120801.jpg2238823523666837815.jpg
08.08.2012 17:02

Der Mensch greift wieder ein Quallen gefährlicher als Haie

Durch Überfischung dringen Haie zur Nahrungssuche in Gebiete vor, in denen sie bislang kaum wahrgenommen wurden. Auch die zunehmende Begeisterung für Wassersportarten wie Surfen könnte ein möglicher Grund dafür sein, dass die Angriffe der Meerestiere zunehmen. Dabei kommen jährlich mehr Menschen durch Quallenbisse ums Leben. Hier kommt der Autor hin

  • 1
  • 2
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.