Regionalnachrichten

Gemeinsam gegen Corona Löwentraut-Lichtinstallation am Düsseldorfer Rheinturm

210307_Leon_Löwentraut_Rheinturm_131.jpg

Spektakuläre Lichtkunstperformance in Düsseldorf: derzeit wird das mit 240,50 Meter höchste Gebäude der Landeshauptstadt, der Rheinturm, täglich von 19 bis 23 Uhr mit einer Collage aus Werken des jungen Kunststars Leon Löwentraut illuminiert - als Botschaft der Hoffnung und Aufruf zum Miteinander während der Pandemie.

Als Statement für das Impfen wird der Düsseldorfer Rheinturm eine Woche lang mit Werken des Künstlers Leon Löwentraut (23) angestrahlt. Die Videoinstallation "Gemeinsam gegen Corona - Impfen = Freiheit" wird noch bis Freitag, 12. März 2021, von 19 bis 23 Uhr zu sehen sein. Die sieben Projektoren stehen auf dem Dach des Landtags, der die Aktion unterstützt.

Die Illumination besteht unter anderem aus Fotos von mehr als 200 Kindern aus Düsseldorf und Umgebung. Zu sehen sind eindrucksvolle Porträts von mehr als 200 Kindern, die in dem Moment entstanden sind, in dem sie sich die Frage stellen: "Was bedeutet Zukunft für mich?" Die Schwarz-Weiß-Fotografien, dezent von Löwentraut handübermalt, sind das Ergebnis seiner Fotoaktion "Meine Zukunft", für die er Schülerinnen und Schüler aus Düsseldorf und Umgebung im Alter zwischen 9 und 16 Jahren fotografierte.

Leon Löwentraut und Marcus Schäfer vor dem Rheinturm

Leon Löwentraut und Marcus Schäfer vor dem Rheinturm

(Foto: Sebastin Drueen; Bildrechte: Geuer & Geuer Art)

Zusätzlich werden Bilder aus seinem berühmten Werkzyklus #Art4GlobalGoals projiziert, mit dem er die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN künstlerisch interpretiert. Protagonist der Bildershow: das heute visionär anmutende Gemälde "Good Health", mit dem Leon Löwentraut bereits 2018 – deutlich vor Ausbruch der Pandemie - die Bedeutung des Impfens thematisierte. Zudem werden alle 17 Ziele sowie die Parole "Gemeinsam gegen Corona" und "Impfen = Freiheit" in fünf Sprachen (Englisch, Chinesisch, Spanisch, Arabisch, Deutsch) präsentiert. Der erst 23jährige Maler Leon Löwentraut betont: "Wir müssen jetzt schnell sinnvolle Strategien entwickeln, um endlich aus der Krise herauszukommen. Sonst setzen wir die Zukunft der von mir fotografierten Kinder und ihrer Kinder aufs Spiel." Löwentraut fährt fort: „Jeder von uns sollte nicht nur für sich selbst, sondern auch für seine Mitmenschen und für die nächste Generation Verantwortung tragen. Dazu gehört aktuell, dass wir uns impfen lassen. Nur so können wir das Virus besiegen und zu einem nachhaltigen Leben in Würde und Freiheit zurückkehren."

Galerist Dirk Geuer und Marcus Schäfer ergänzen: "Es geht darum, die gesellschaftlichen Themen der Gegenwart mit den Mitteln der Kunst sichtbar zu machen. Dafür platzieren wir Kunst genau da, wo sie gesehen wird, im öffentlichen Raum – auch eine Pandemie darf uns dabei nicht stoppen."

Umgesetzt wird das Kunstprojekt "Leon Löwentraut: Gemeinsam gegen Corona- Impfen = Freiheit" von dem international tätigen Kunstprojektentwickler Marcus Schäfer, Ideengeber und Organisator, in enger Kooperation mit dem Landtag von Nordrhein- Westfalen und der Düsseldorfer Galerie Geuer & Geuer, sowie der Unterstützung ausgewählter Sponsoren und Förderer.


Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.