Panorama

Wirbel um Kampagne Deutsche Bahn löscht Sperma-Clip

DB.JPG

Der Werbeclip ist inzwischen nicht mehr abrufbar.

(Foto: screenshot)

In dem neuesten Werbe-Clip der Deutschen Bahn schwören sich Männer und Frauen in Spermien- und Eizellenkostümen auf den fruchtbarsten Tag des Jahres ein. In den sozialen Netzwerken kommt das gut an. Trotzdem ist der 90-Sekünder inzwischen wieder offline.

In ihrem neu geschalteten Werbeclip der Deutsche Bahn halten Männer im Spermien- und Frauen in Eizellen-Kostümen eine motivierende Ansprache in einer Umkleide. Die Szenerie erinnert an Woody Allens Klassiker "Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten". Das Unternehmen nimmt den statistisch "fruchtbarsten Tag des Jahres" am 8. Januar zum Anlass und richtet sich mit seiner Werbung an "Fernbeziehungen, Nahbeziehungen und Ab- und- zu-Beziehungen".

*Datenschutz

Das Team Spermien und das Team Eizellen bereitet sich vor dem Tag, an dem statistisch gesehen die meisten Kinder gezeugt werden, wie eine Sportmannschaft auf ihren großen Einsatz vor. Ihre jeweiligen Trainer appellieren: "Seid ihr Eizellen oder Memmen?" und "Jetzt geht da raus und macht das Ding rein. Wir haben so lange auf diesen Tag gewartet."

Der Agentur Ogilvy & Mather ist damit ein echter Viralhit gelungen. Der 90 sekundenlange Clip wird auf Facebook hundertfach kommentiert. Doch seit Mittwoch ist der Clip aus den sozialen Netzwerken verschwunden. Schuld seien aber nicht etwa negative Reaktionen. Viel mehr habe sich das Unternehmen aufgrund der aktuellen Wetterlage dazu entschlossen, das Video zu löschen, teilt die Bahn auf Twitter mit.

Quelle: ntv.de, jki