Deutsche Bahn

Geschäftszahlen, Tarifverhandlungen, Investitionen, Zugverkehr - alle Nachrichten zum Thema Deutsche Bahn in der Übersicht

Themenseite: Deutsche Bahn

picture alliance / dpa

134338930.jpg
30.07.2020 11:54

"Schlimmste finanzielle Krise" Bahn fährt historischen Verlust ein

Das Coronavirus stürzt die Deutsche Bahn in die schlimmste finanzielle Krise seit ihrem Bestehen. Schon vor der Pandemie steckt das Unternehmen in erheblichen Schwierigkeiten - besonders im Güterverkehr. Auf das Gesamtjahr gerechnet, erwartet der Staatskonzern jetzt einen Rekordverlust.

132500533.jpg
29.07.2020 14:11

Ohne Maske in Bus und Bahn Lasst uns nicht mit den Idioten allein!

Einige tragen gar keinen Mund-Nasen-Schutz, andere lassen in voller Absicht die Nase frei: Eine Minderheit von Masken-Verweigerern verdirbt der Mehrheit die täglichen Fahrten mit Bus und Bahn genauso wie die Fernreisen. Das Problem auf die vernünftigen Passagiere abzuwälzen, ist keine Lösung. Ein Kommentar von Sebastian Huld

131240332.jpg
28.07.2020 17:22

Reisen in leeren Zügen Deutsche Bahn fährt Milliarden-Minus ein

Homeoffice statt Pendeln, leere Züge in Deutschland und Schwierigkeiten mit dem Auslandsgeschäft drücken die Deutsche Bahn tief in die roten Zahlen. Allein von Januar bis Juni muss der Staatskonzern ein Minus von 3,7 Milliarden Euro verkraften. Eine Besserung? Ist nicht in Sicht.

44752f15d2c5b63459f7c219ae176ee6.jpg
23.07.2020 08:30

Für IT-Leistungen Bahn zahlte zu viel an eigene Tochterfirma

300 statt 14,95 Euro? Die Deutsche Bahn soll jahrelang für IT-Leistungen zu viel Geld an das Tochterunternehmen Systel gezahlt haben. Fachleute sehen darin eine Möglichkeit, Gewinne abzuschöpfen. Die Bahn findet das Preis-Leistungs-Verhältnis hingegen "marktüblich".

imago0101702498h.jpg
30.06.2020 20:04

"Unhaltbarer Zustand" Zugpersonal meldet mehr Gewalt-Attacken

Mehr als 35 Mal im Jahr sehen sich Zugbegleiter Beleidigungen ausgesetzt, doch nicht immer bleibt es bei verbalen Ausfällen: Einer Gewerkschaftsumfrage zufolge müssen sich Lokführer jährlich mindestens eines körperlichen Angriffs erwehren, Zugbegleiter sogar zweimal. Die Bahn verweist auf Deeskalations-Trainings.