Panorama

Dicht an dicht im Wasserpark Tausende feiern wilde Pool-Party in Wuhan

000_1WK0PC.jpg

Bilder wie diese sind in anderen Teilen der Welt gerade nur schwer vorstellbar.

(Foto: AFP)

Eine Hitzewelle treibt die Bewohner der chinesischen Stadt Wuhan in Freibäder und Wasserparks. Die Angst vor dem Virus scheint dabei in Vergessenheit geraten: Tausende Menschen feiern ausgelassen dicht an dicht gedrängt im Wasser - von Mindestabstand keine Spur.

In der chinesischen Millionenmetropole Wuhan haben Tausende Menschen am vergangenen Wochenende eine Party in einem Wasserpark gefeiert. Auf Bildern ist zu sehen, wie sich Menschen auf Schlauchbooten ohne Masken und Mindestabstand in einem riesigen Pool tummeln. Sie sollen sich eine Show angeschaut haben, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet.

In der Hauptstadt der Provinz Hubei war die weltweite Pandemie zuerst ausgebrochen. Die komplette Stadt wurde nach dem Ausbruch des Coronavirus unter Quarantäne gestellt, alle elf Millionen Einwohner wurden in Folge auf das Virus getestet. Nach den strengen Qurantäne-Regeln ist in Wuhan allmählich Normalität zurückgekehrt. Ganz verschwunden ist das Virus allerdings nicht: Erst am Sonntag wurde ein Fall aus der Provinz Hubei bekannt, bei dem bei einer 68-Jährigen eine "Reinfizierung" festgestellt werden konnte.

*Datenschutz

In China wurden am gestrigen Sonntag 612 aktive Infektionen gemeldet. Knapp 85.000 bestätigte Fälle gab es insgesamt im Land, 4.634 Menschen starben an den Folgen des Virus.

Quelle: ntv.de, vmi