Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Zoll deckt Missstände in Taxi- und Mietwagenbranche auf

Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift

(Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild)

Lörrach (dpa/lsw) - Im Zuge bundesweiter Kontrollen von möglicher Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung in der Taxi- und Mietwagenbranche hat der Zoll auch im Südwesten Verfehlungen entdeckt. Das Hauptzollamt Lörrach berichtete am Mittwoch unter anderem, dass der gesetzliche Mindestlohn in acht Fällen nicht in korrekter Höhe ausbezahlt worden sei. Elf Hinweisen auf vorenthaltene Sozialversicherungsbeiträge werde nun nachgegangen. Ein ausländischer Beschäftigter habe keine Arbeitserlaubnis vorweisen können. Drei Fahrer stünden im Verdacht, zu Unrecht Sozialleistungen zu beziehen.

62 Bedienstete des Hauptzollamts waren den Angaben zufolge am 24. September in Lörrach, Freiburg und Offenburg im Einsatz. Sie befragten 81 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu ihren Arbeitsbedingungen und sichteten Unterlagen von 21 Unternehmen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen