Regionalnachrichten

Bayern Unbekannter soll Kind beleidigt und an Haaren gezogen haben

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

(Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Sy)

Landshut (dpa/lby) - Ein Mann soll in Landshut ein siebenjähriges Mädchen beleidigt und an den Haaren gezogen haben. Polizeiangaben vom Donnerstag zufolge hat der Unbekannte das Kind nach dessen eigenen Aussagen zunächst mit den Worten angesprochen: "Du bist doch keine Deutsche" und "Das sind doch nicht deine echten Haare".

Die Polizei suche nach dem Mann und nach Zeugen für den von dem Mädchen geschilderten Vorfall vom Dienstag, sagte ein Polizeisprecher. Der Kontakt zu dem Kind laufe über einen Sozialpädagogen in einem Kinderheim. Er sei mit dem Kind am Mittwoch bei der Polizei erschienen. Bisher gebe es allein die Aussagen des Mädchens. Die Schilderungen seien aus Sicht der Polizei glaubwürdig, sagte der Polizeisprecher.

Der Unbekannte habe das Mädchen auch an den Haaren gepackt und daran gezogen, hieß es von der Polizei. Das Mädchen habe sich befreien können. Dabei habe der Unbekannte mit seinen Fingernägeln über den Rücken des Kindes gekratzt. Spuren davon sind dem Sozialpädagogen zufolge auf der Haut zu sehen. Das Kind habe schließlich weglaufen können. Der Mann ist der Beschreibung zufolge etwa 50 Jahre alt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen