Regionalnachrichten

Bayern Ursache für tödlichen Streit in Bessenbach weiter unklar

Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei.

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Bessenbach (dpa/lby) - Eine Woche nach einem tödlichen Streit im unterfränkischen Bessenbach ist der Auslöser der Gewalttat weiter unklar. "Es ist bislang nicht bekannt, worum es in dem Streit zwischen dem Beschuldigten und der Getöteten ging", teilte die Staatsanwaltschaft Aschaffenburg am Dienstag mit. Das Opfer, eine 61-jährige Frau, sei durch Herz- und Atemversagen gestorben. "Zur Tatwaffe können noch keine Angaben gemacht werden, da noch nicht alle Zeugen hierzu vernommen wurden." Der 73 Jahre alte Verdächtige habe bei seiner Vernehmung keine Angaben zur Tat gemacht.

Der Mann soll die 61-Jährige am 28. Juni bei einem Streit in seiner Wohnung getötet haben. Er sitzt wegen Totschlagsverdachts in Untersuchungshaft. Ob die beiden ein Paar waren, ist unklar.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen