Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Füchse Berlin siegen gegen Skanderborg-Aarhus

Handballprofi Milos Vujovic von Bundesligist Füchse Berlin in Aktion.

(Foto: Andreas Gora/dpa/Achiv)

Berlin (dpa/bb) - Die Füchse Berlin bleiben in der European League ungeschlagen. Am Dienstagabend siegte der Tabellenführer der Handball-Bundesliga gegen die bis dahin ebenfalls noch verlustpunktfreien Dänen von Skanderborg-Aarhus mit 30:24 (15:13). Die Füchse sind damit weiter Tabellenführer der Gruppe D. Beste Berliner Werfer vor 4693 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle waren Milos Vujovic mit sieben Toren und Mijajlo Marsenic mit sechs Treffern.

Trainer Jaron Siewert gab Stammkeeper Dejan Milosavljev eine Pause. Die Füchse taten sich gegen die Dänen zunächst schwer und gingen fahrlässig mit ihren Chancen um. So vergab der sonst so treffsichere Hans Lindberg in ersten Halbzeit leicht seine beiden Würfe - darunter einen Siebenmeter. Bei den Gästen stand in Hakun West av Teigum von den Färöer sein Nachfolger ab nächsten Sommer bereits auf dem Feld. Lindbergs Vertrag wurde nicht verlängert.

Erst kurz vor der Pause kamen die Berliner besser ins Spiel. Die Abwehr war nun aufmerksamer, Keeper Viktor Kireev konnte einige Bälle abwehren. So kamen die Gastgeber zu einigen einfachen Toren durch Tempogegenstöße und zu einer Zwei-Tore-Führung zur Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Hälfte agierten die Füchse im Angriff konzentrierter und bauten die Führung auf 19:15 aus. Sie verspielten kurz danach den Vorsprung nach einem 0:4-Lauf. Aber die Gastgeber blieben ruhig, konnten sich erneut absetzen und brachten die Partie souverän zu Ende.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen