Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Pferde gehen durch: Kutscher nach Sturz schwer verletzt

Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz.

(Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Ze)

Wahlitz (dpa/sa) - Weil ihm die Pferde durchgegangen sind, hat sich ein Kutscher im Landkreis Jerichower Land bei einem Sturz schwer verletzt. Der 63-Jährige habe am Sonntagabend beim Verlassen des Sportplatzes in Wahlitz die Kontrolle über sein Gespann verloren, teilte die Polizei am Montag mit. Zunächst sei ein parkendes Auto beschädigt worden, dann sei die Kutsche umgekippt. Der schwer verletzte Mann kam laut Polizei in ein Krankenhaus. Was die Pferde aufgeschreckt hat, war zunächst nicht bekannt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen