Regionalnachrichten

Sachsen Plattform für Europas Jungregisseure: "Fast Forward" Dresden

dpa_Regio_Dummy_Sachsen.png

Dresden (dpa/sn) - Das europäische Festival für junge Regie "Fast Forward" in Dresden geht in die sechste Runde. Es präsentiert vom 10. bis 13. November acht Regie-Handschriften aus Belgien, Litauen, Österreich, Schweden, Serbien und Spanien sehen, wie das Staatsschauspiel am Mittwoch mitteilte. Das Publikum könne sich bei insgesamt 22 Vorstellungen "vom Nachwuchs überraschen, irritieren, berühren oder nachdenklich stimmen lassen". Das Rahmenprogramm mit Partys und Preisverleihung machten das Festival wieder zum kurzweiligen Theaterfest - nach zwei coronabedingt hybriden Ausgaben 2020 und 2021.

"Fast Forward" soll den europäischen Theaternachwuchs sichtbar machen, eine internationale Bühne bieten und Platz für Entdeckungen, Nachwuchs, kulturellen Austausch und grenzüberschreitende Kommunikation fördern. Das einmalige Treffen war 2011 am Staatstheater Braunschweig (Niedersachsen) initiiert und 2017 von Intendant Klement bei seinem Wechsel an die Elbe mitgebracht worden.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen