Folter

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Folter

image00018.jpeg
12.10.2019 14:33

30 Jahre Mauerfall Der geheimste Ort der DDR

Zu DDR-Zeiten durfte kein normaler Bürger den riesigen Sperrbezirk in Berlin-Hohenschönhausen betreten. Und auch wenn die Untersuchungshaftanstalt heute eine Gedenkstätte ist, sind noch lange nicht alle Geheimnisse darum gelüftet. Von Clara Pfeffer

43303134.jpg
16.09.2019 20:57

Schiffsunglück vor Lampedusa Italienische Beamte müssen vor Gericht

Im Oktober 2013 sinkt ein aus Libyen kommendes Flüchtlingsschiff vor Italiens Küste. 260 Menschen sterben bei dem Unglück. Nun müssen sich zwei italienische Beamte wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Sie sollen Notsignale ignoriert und zu spät gehandelt haben.

imago91612237h.jpg
21.06.2019 11:05

Urban trifft auf Pop "Alles lebt" bei Adel Tawil

Popsänger Adel Tawil spannt seine Fans nicht länger auf die Folter: Der 40-Jährige veröffentlicht sein drittes Soloalbum namens "Alles lebt". Der frischgebackene Vater will seine Fans diesmal mit einem ganz neuen Sound überraschen.

119875689_lay.jpg
11.05.2019 05:04

Doppelagent im Auftrag der USA? Maduro: Geheimdienstchef arbeitete für CIA

Es liest sich wie ein Agententhriller: Als Chef des berüchtigten Geheimdienstes Sebin lässt Manuel Figuera Regimegegner foltern. In einer Nacht-und-Nebelaktion befreit er dann Oppositionsführer Lopez und bricht mit seiner Regierung. Seitdem ist er wie vom Erdboden verschluckt – alles dank der CIA.

821c405952bc92dfc3717295038e21fc.jpg
10.05.2019 15:17

Tritte und Schläge in Einzelhaft Yücel: Erdogan ließ mich foltern

Lange hält Deniz Yücel seine Anschuldigungen gegen den türkischen Präsidenten zurück, im Prozess macht er diese nun öffentlich: Der Journalist berichtet, während seiner einjährigen Haft in Istanbul gefoltert worden zu sein - und erklärt Erdogan zum Mitwisser.

RTX12ATQ.jpg
01.04.2019 20:18

Gewalt im Salonga-Nationalpark WWF hält Folter-Bericht zurück

Das Image des Pandabären-Clubs ist arg ramponiert: Paramilitärische Wildhüter sollen in afrikanischen Nationalparks Dorfbewohner bedrohen, foltern und vergewaltigen. Der WWF verspricht Aufklärung. Nun liegt der Umweltstiftung ein interner Bericht vor. Doch der bleibt unter Verschluss.