Forschungszentrum Jülich

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Forschungszentrum Jülich

imago79071543h.jpg
07.12.2019 17:24

Durchbruch der Quantencomputer "Kann alle Antworten gleichzeitig berechnen"

Quanten sind kleine Teilchen, die sich an unterschiedlichen Orten und in unterschiedlichen Zuständen gleichzeitig befinden können. Warum, können selbst Physiker wie Tommaso Calarco vom Forschungszentrum Jülich nicht erklären. Sie wissen aber, wie wir daraus superschnelle Computer bauen, die unseren Alltag revolutionieren werden.

imago86083710h.jpg
04.12.2019 06:00

Wieder was gelernt Die Quanten-Revolution hat begonnen

Quanten können sich an mehreren Orten und in mehreren Zuständen gleichzeitig befinden. Warum das so ist, wissen wir nicht. Aber wir wissen, wie wir daraus ultraschnelle Computer bauen können, die selbst komplizierteste Aufgaben im Nu berechnen. Das staufreie Zeitalter hat möglicherweise begonnen.

newsimage311937.png
28.02.2019 13:33

Immer an der Wand lang Wie Spermien ihren Weg finden

Jeden Tag werden weltweit Tausende Kinder gezeugt. Wie genau eine Samenzelle bis zur Eizelle gelangt, ist jedoch immer noch nicht lückenlos geklärt. Forscher aus Jülich sind besonders an der Fortbewegungsart von Spermien interessiert.

Quantencomputer: Mit jedem zusätzlichen Qubit verdoppelt sich die Rechenkomplexität.
12.05.2018 06:43

"Potenzial zum Meilenstein" Was kann Googles neuer Quantenprozessor?

Der Quantencomputer gilt als vielversprechende Zukunftstechnologie. Der Prototyp, den Google zuletzt vorstellte, hat statt 20 oder 50 Qubits sogar 72. Ein Rekord. Doch ist er Superrechnern wirklich überlegen? David DiVincenzo vom Forschungszentrum Jülich im Interview.

Rose.jpg
28.02.2017 21:59

Forscher machen Rose zum Akku "Cyborg-Blume" als Energieträger

Energiestrotzende Pflanze: Die Rose wird in den Händen schwedischer Forscher zum Stromspeicher. Hunderte Male lasse sie sich ohne Leistungsverlust laden, schwärmen sie. Die Studie sei originell und sehr solide gemacht, so ein Urteil - aber: Wo führt das hin?

Der dorsomediale Präfrontalkortex (dmPFC) – helle Markierung – liegt im Stirnbereich des Gehirns.
22.03.2013 08:41

Wie Stimmen im Gehirn wirken Areal für soziale Urteile entdeckt

"Der erste Eindruck zählt", besagt ein deutsches Sprichwort. Tatsächlich trifft der Mensch innerhalb ganz kurzer Zeit ein Urteil über sein Gegenüber. Die Region, die bei diesem Prozess aktiviert wird, ist dieselbe, die auch beim Einschätzen von Stimmen arbeitet. Das finden Jülicher Forscher heraus, indem sie mit moderner Technik in die Köpfe ihrer Probanden schauen.