Klimaerwärmung

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Klimaerwärmung

imago83553440h.jpg
23.01.2019 11:30

"Das ist ein Alarmzustand" Krill flieht Richtung Südpol

Die Erderwärmung lässt Pflanzen in kühlere Bergregionen und Meerestiere Richtung Pole ziehen. Auch Krill, die Hauptnahrung vieler Fische, Pinguine, Robben und Wale, wandert. Doch irgendwann geht es nicht mehr weiter.

imago62948162h.jpg
16.01.2019 17:58

Kipppunkt im Klimasystem Permafrostböden weltweit erwärmen sich

Etwa ein Sechstel der Erdoberfläche ist Permafrostgebiet. Dort ist der Boden zum Teil schon seit Tausenden Jahren gefroren. Taut er auf, werden Gebäude instabil, enorm viel Treibhausgas wird frei. Einer großen Langfriststudie zufolge haben sich Permafrostböden weltweit in den letzten Jahren deutlich erwärmt - am stärksten in Sibirien.

29346205.jpg
12.01.2019 13:36

Notfallplan gegen Klimakollaps Forscher testen Verdunkelung der Sonne

Die weitreichenden Folgen des Klimawandels könnten radikale Maßnahmen nötig machen. Eine solche ist das solare Geoengineering. Forscher wollen erstmals Partikel in der Atmosphäre ausbringen, die Sonnenlicht reflektieren. Im Fokus stehen dabei die Risiken dieser Technik. Von Kai Stoppel

imago84304368h.jpg
03.12.2018 09:59

Klempnern am Klima Lässt sich die Erde künstlich kühlen?

Trockenheit, Waldbrände, Megastürme: Angesichts zunehmender Wetterextreme wächst die Sorge, dass der Klimawandel kaum noch aufzuhalten ist. Möglicherweise müssen nun drastische Schritte wie das sogenannte Climate Engineering her. Aber bringt das auch was?

campeche.jpg
02.08.2018 20:06

Plötzlicher Niedergang Trockenheit besiegelte Ende der Maya

Der plötzliche Niedergang der Maya-Kultur zwischen 800 und 1000 n. Chr. gibt bis heute Rätsel auf. Die Maya gelten als Beispiel dafür, wie ein Klimawandel eine Gesellschaft destabilisieren kann. Nun zeigt eine Studie das Ausmaß der Trockenheit, die zum Ende führte.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 7