Mütterrente

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Mütterrente

imago52311684h.jpg
12.01.2021 11:31

Nettoeinkommen der Senioren So gut sind deutsche Rentner versorgt

Dass mit der gesetzlichen Rente keine großen Sprünge gemacht werden können, ist ein alter Hut. Denn die lag im Schnitt bei gut 1000 Euro - für Männer. Bei Frauen war es noch einmal deutlich weniger. Dass Ruheständler hierzulande ob weiterer Einkünfte nicht darben müssen, zeigt der neue Alterssicherungsbericht.

imago82562962h.jpg
10.12.2020 07:19

Eltern aufgepasst Kindererziehung sorgt für mehr Rente

Wer seinen Nachwuchs erzieht, bekommt dafür in der gesetzlichen Rentenversicherung Pflichtbeiträge und Anwartschaften gutgeschrieben. Das schafft einen Ausgleich dafür, dass Mütter und Väter in den ersten Jahren nach der Geburt ihrer Kinder oft weniger arbeiten.

Renteninformation.JPG
13.06.2019 19:02

Post von Rentenversicherung Was die Renteninformation aussagt

Ab einem bestimmten Alter werden gesetzlich Rentenversicherte regelmäßig über ihre mutmaßlichen Alterseinkünfte informiert. Das sorgt ob der prognostizierten Höhe nicht immer für uneingeschränkte Heiterkeit. Viele missinterpretieren das Schreiben zudem. Das sollte man wissen.

imago60885259h.jpg
28.02.2019 06:22

Verbraucher aufgepasst Das ändert sich im März

Berliner bekommen einen Feiertag mehr, den sie allerdings wegen des Schnittverbots nicht für radikale Gartenarbeit nutzen dürfen. Zudem steigt der Mindestlohn für Bauarbeiter. Dies und anderes erwartet Sie im neuen Monat.

Pro Kind sollen nach dem Willen der CSU drei Erziehungsjahre angerechnet werden.
04.09.2018 05:02

Drei Erziehungsjahre pro Kind CSU will Mütterrente ausweiten

Im Koalitionsvertrag ist zwar bereits eine Erweiterung der Mütterrente festgeschrieben, der CSU gehen die angestrebten Änderungen aber noch nicht weit genug: Die Christsozialen fordern eine "vollständige Gleichstellung von Erziehungszeiten".

Anspruch auf die sogenannte Mütterrente haben alle, deren Kinder vor 1992 geboren sind. Foto: Jens Schierenbeck
29.10.2017 12:07

Jamaika-Treffen zur Rente Rentenchefin warnt vor CSU-Forderung

Die CSU möchte alle Mütter bei der Rente gleichstellen und die bisherige Benachteiligung bei vor 1992 geborenen Kindern beenden. Die Chefin der Rentenversicherung warnt, dass dies und andere Forderungen zu höheren Beiträgen führen würde.

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.