Ökosystem

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Ökosystem

Orcas haben ein breites Nahrungsspektrum und sind bekannt dafür, dass sie in koordinierten Gruppenangriffen auf Beutefang gehen.
30.06.2022 02:28

Vor Küste Südafrikas Orca-Pärchen macht Jagd auf Weiße Haie

Der Weiße Hai steht in den Meeren eigentlich an der Spitze der Nahrungskette. Vor Südafrikas Westkap machen der Spezies allerdings mächtige Konkurrenten diesen Platz streitig. Inzwischen tauchen die Haie in einem ihrer bevorzugten Jagdreviere kaum noch auf. Das bringt das Ökosystem aus dem Gleichgewicht.

282707974.jpg
09.05.2022 08:25

Klimadaten seit 1950 analysiert Wo es die extremsten Hitzewellen gab

In einigen Regionen der Welt haben sich Ökosystem und Mensch an heiße Temperaturen gewöhnt. Schon kleinere Schwankungen nach oben können dann heftige Auswirkungen haben. Unter Berücksichtigung dieser relativen Intensität sind viele Hitzewellen der letzten 70 Jahre unbemerkt geblieben.

ACHTUNG Frei nur im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Studie.jpg
02.06.2021 17:13

Sauerstoff-Gehalt sinkt deutlich Seen weltweit geht die Luft aus

Dass der Sauerstoffgehalt im Meerwasser sinkt, diese Folge des Klimawandels beobachten Wissenschaftler schon seit Längerem. In Hunderten untersuchten Seen weltweit ist die Lage nicht besser - im Gegenteil. Das hat nicht nur negative Folgen für darin lebende Tiere, sondern auch für unsere Trinkwasserversorgung.

109098382.jpg
21.05.2021 11:24

Komplette Umwandlung der Natur Mensch greift mehr ein als Ende der Eiszeit

In den letzten Jahrzehnten hat der Mensch die Natur gravierend verändert - sei es durch Abholzung der Wälder oder Landwirtschaft. Aber sein Einfluss auf die Pflanzenwelt reicht noch viel länger zurück als gedacht - und ist sogar stärker als die Veränderungen am Ende der letzten Eiszeit.

imago0101237432h.jpg
15.04.2021 08:41

Kaum intakte Lebensräume übrig Nur noch 3 Prozent der Landfläche unberührt

Der Mensch hat überall seinen Fußabdruck hinterlassen, fast überall: Nur noch 2,9 Prozent der Landflächen weltweit sind ökologisch unberührt und haben eine intakte Tierwelt, etwa am Amazonas oder in der Sahara. Mit einer Maßnahme ließe sich der Anteil dieser Lebensräume aber auf etwa 20 Prozent erhöhen.

imago0080296308h.jpg
01.02.2021 18:11

Elche flüchten vor Skifahrern So stark verändern Menschen die Tierwelt

Ob am Meer, in den Bergen oder im Wald: Der Mensch ist in fast alle Regionen der Erde vorgedrungen. Er verändert so auch die Lebensräume von Tieren. Um zu ermitteln, wie schwerwiegend diese Störungen des Ökosystems sind, haben Forscher Studien zu mehr als 160 Tierarten weltweit ausgewertet.

Schlauchalge.jpg
22.12.2020 08:32

Rasante Ausbreitung neuer Art Schlauchalge schadet Wattenmeer enorm

Dass sich eingeschleppte Arten hierzulande verbreiten, ist ein bekanntes Phänomen. Die Alge Vaucheria velutina ist dabei aber besonders aggressiv, so dass ein Wattforscher konstatiert, in fast 50 Jahren habe er "so eine rasante Ausbreitung einer neuartigen Alge noch nicht erlebt". Die Folgen sind verheerend.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 5
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen