Onlinehandel

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Onlinehandel

Beim Lesen von Bewertungen im Netz ist Skepsis angebracht.
14.01.2020 09:43

BGH urteilt im Streitfall Yelp Unfaire Bewertungsauswahl?

Viele Menschen beurteilen im Internet die von ihnen besuchten Geschäfte und Einrichtungen - vom Fitnessstudio bis zum Restaurant. Beim Portal Yelp fließen aber nur ausgewählte Bewertungen in die Gesamtnote ein. Ist das zulässig? Jetzt entscheiden die höchsten Richter.

Auch ein Wechsel des  Telekommunikationsanbieters bringt nicht immer das gewünschte Ergebnis.
30.12.2019 11:59

Verbraucherschützer fordern Macht Kündigen leichter

Schon mal aus Versehen einen Vertrag abgeschlossen oder nicht rechtzeitig wieder rausgekommen? Kündigen wird Verbrauchern viel zu schwer gemacht, meinen Kritiker. Es gibt mehrere Ideen, wie es besser ginge.

miriam-wohlfarth-lebenslauf-760x428.jpg
11.12.2019 12:00

So techt Deutschland Erst Reisekauffrau, jetzt Fintech-Lady

Miriam Wohlfarth kennt die Welt des Onlinebezahlens schon aus Zeiten, als sie quasi gar nicht existierte. Heute feiert ihr Startup Ratepay sein zehnjähriges Bestehen. Als Zahlungsdienstleister sorgt es dafür, dass Kunden online möglichst bequem zahlen können. "Bonitätsprüfung" und "KI" sind die Zauberworte.

imago87040261h.jpg
29.11.2019 06:00

Wieder was gelernt Die Psychotricks beim Onlineshopping

Am Black Friday oder Cyber Monday ist in Onlineshops die Hölle los. In dieser Folge erklärt ein Marketingexperte, mit welchen Tricks Anbieter wie Amazon Nutzer zum Kauf animieren, welche Rolle der optische Eindruck eines Onlineshops spielt und warum wir beim Onlineeinkauf schwitzige Hände bekommen.

imago85169989h.jpg
24.11.2019 16:39

Schutz vor Online-Betrügern So bleibt der Black Friday sicher

Ab morgen startet die Black Friday Woche. Schon seit Wochen warten Schnäppchenjäger auf das große Shopping-Spektakel. Doch gerade Ende des Jahres steigt die Anzahl der Internetbetrüger enorm. Experten für Online-Sicherheit erklären, wie Verbraucher sich schützen können.

Bei Crowdinvesting-Plattformen können Anleger in einzelne Projekte investieren. Sollten sie es sich jedoch anders überlegen, können sie vom Widerrufsrecht Gebrauch machen. Foto: Inga Kjer
19.11.2019 18:05

Wagen aus dem Internet Gilt das Widerrufsrecht auch für Autos?

Über eine Online-Plattform findet eine Frau ein Auto. Als es ihr doch nicht gefällt, möchte sie den Kauf wieder rückgängig machen. Denn eigentlich gilt: Wer im Internet Produkte bestellt, hat in der Regel ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Ein Gericht muss entscheiden.