Pharmaindustrie

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Pharmaindustrie

94404ec4f2bcc22ea570460bde07b8f3.jpg
14.10.2020 00:42

Wegen Sicherheitsbedenken Eli Lilly unterbricht Antikörper-Studie

US-Präsident Trump preist Antikörpertherapien nach seiner schnellen Regeneration von Covid-19 als Wundermittel an. Doch massentauglich ist die experimentelle Behandlungsmethode noch nicht. Der US-Pharmakonzern Eli Lilly muss in der Erprobungsphase seines Mittels nun pausieren.

884f5fd581f7bea8a067ed25b73b5277.jpg
08.10.2020 01:57

Angebliches Heilmittel entdeckt Trump nennt seine Infektion "Gottes Segen"

US-Präsident Trump ist wenige Tage nach seiner Covid-19-Diagnose schon wieder erstaunlich fit. Das hat er nicht nur seinen Ärzten zu verdanken, sondern auch einer experimentellen Antikörper-Behandlung. Die will er durch "Gottes Segen" entdeckt haben und jetzt für alle zugänglich machen. Das dürfte nicht so einfach werden.

07.10.2020 15:51

Das Geschäft mit dem Impfstoff Was darf eine Corona-Spritze kosten?

Der Countdown läuft. Mehrere Pharmafirmen sind bei der Entwicklung eines Impfstoffs auf der Zielgeraden. An der Börse werden sie für ihre millionenschweren Deals mit Staaten bereits gefeiert. Macht die Branche mit der Corona-Spritze am Ende den großen Reibach? Von Diana Dittmer

135389486.jpg
03.10.2020 20:39

Plötzlich im Rampenlicht Biotechbranche hofft auf Corona-Geldregen

Die deutsche Biotechbranche klagt seit Jahren, dass mangelnde steuerliche Anreize potenzielle Geldgeber von Investitionen abhalten. Doch in der Corona-Krise rücken mit Curevac und Biontech zwei Unternehmen in den Mittelpunkt. Mitbewerber hoffen, dass auch sie von Geld und Aufmerksamkeit profitieren.

07fca7ab242e4a5e16ddd7669aa7962b.jpg
01.10.2020 16:37

Wer wird zuerst geimpft? Spahn erwartet Impfungen in Messehallen

Im Winter könnten die ersten Impfstoffe gegen Sars-CoV-2 bereitstehen. Gesundheitsminister Spahn erwartet dann zentrale Impfungen in Messehallen - etwa, weil die Stoffe bei extremen Temperaturen gelagert werden. Vorschläge dazu, wer zuerst gespritzt wird, soll es bis Ende Oktober geben.

imago0076599463h.jpg
26.09.2020 08:01

Pille bald Geschichte? Junge Frauen setzen bei Sex auf Zyklus-Apps

Millionen Frauen weltweit setzen bis heute auf die Antibabypille. Doch das Image des Präparats hat in den vergangenen Jahren gelitten. Immer mehr wollen hormonfrei leben und keine Gesundheitsrisiken eingehen. Das hat einen ganz neuen Markt entstehen lassen. Von Juliane Kipper

135611314.jpg
22.09.2020 13:03

Corona-Ergebnis in 15 Minuten Roche bringt Schnelltest auf den Markt

Antigen-Schnelltests gehören zu der neuen Herbst-Strategie von Bundesgesundheitsminister Spahn. Ab heute sollen die Tests in Deutschland verfügbar sein, teilt der Schweizer Pharmakonzern mit. Was ist bisher über sie bekannt und wie sollen sie eingesetzt werden? Von Vivian Micks

2cc649df8c0d0d80662a0bf39135e60c.jpg
13.09.2020 12:00

Nach Remdesivir-Schlappe Gilead macht Jagd auf Krebs-Blockbuster

Der Biotech-Konzern Gilead steht laut Insidern kurz davor, den Arzneimittelhersteller Immunomedics zu schlucken. Es wäre bereits sein dritter Deal im Bereich Krebsmedikamente. Der Hersteller des Covid-19-Medikaments Remdesivir ist bereit, das Doppelte des Marktwerts zu zahlen.

AP_19301357456447.jpg
08.09.2020 17:22

Die Zukunft des Büros Wie ein deutscher Möbelhersteller umdenkt

Die Pandemie krempelt die Arbeitswelt um. Viele Menschen arbeiten im Homeoffice. Diejenigen die zurückkehren, stellen neue Anforderungen an das Büro. Im Podcast "Die Stunde Null" berichtet der Chef von Sedus Stoll, wie der Büromöbelhersteller auf die Umwälzungen durch Corona reagiert.

131422034.jpg
07.09.2020 11:51

Lieferengpässe befürchtet Arznei könnte wegen Corona knapp werden

Dass viele Medikamente und Wirkstoffe kostengünstig in China oder Indien produziert werden, kann in der Pandemie zum Problem werden. Ärzte, Apotheker und Hersteller befürchten: Bei zahlreichen wichtigen Arzneimitteln und Impfstoffen könnte es zu Lieferschwierigkeiten kommen.

135234940.jpg
05.09.2020 07:35

Erklärung zu Impfstoff Pharmakonzerne wehren sich gegen Druck

Im November wird in den USA ein neuer Präsident gewählt. Amtsinhaber Trump hofft, dass es dann bereits einen Corona-Impfstoff geben wird und hat beschleunigte Verfahren in Aussicht gestellt. Nun schließen sich mehrere Unternehmen zusammen und erklären, Sicherheit gehe vor Tempo.

04.09.2020 17:40

Kampf um den Corona-Impfstoff "Nächste Krise könnte ein Bakterium sein"

Das Rennen um einen Corona-Impfstoff läuft auf Hochtouren. Als Wagniskapitalgeberin scannt Regina Hodits die Biotech-Branche täglich. "Normalerweise braucht ein solcher Impfstoff bis zu acht Jahre. Jetzt könnte es in einem Jahr klappen", sagt sie. Sie hat aber auch eine dringende Warnung für Europa.