Phobien

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Phobien

Manche Menschen mit einer Angststörung trauen sich kaum noch aus dem Haus.
05.07.2011 12:15

Furcht kann vererbt werden Angst-Gen ausfindig gemacht

Jeder gesunde Mensch hat Angst. Wenn diese jedoch zu lange dauert oder das Alltagsleben beeinträchtigt, dann kann Angst auch krankhaft sein. Die Gefahr, an seiner Angst zu erkranken, ist in bereits betroffenen Familien wesentlich höher. Forscher finden nun das Gen, das für die Angst zuständig ist.

Hypochonder sind nicht krank, sie haben Krankheitsangst.
20.06.2011 13:17

Hypochondrie Krebs-Angst ist am häufigsten

Hypochonder leiden vielleicht nicht an ihren eingebildeten Krankheiten - krank sind sie aber durchaus. Entgegen dem gängigen Klischee gehen Hypochonder nur selten ihren Mitmenschen auf die Nerven, sondern machen sich vor allem selbst verrückt.

Manche Menschen mit einer Angststörung trauen sich kaum noch aus dem Haus - diese Furcht lässt sich aber psychotherapeutisch behandeln.
18.05.2011 10:06

Das Ende der Angst Neurosen können geheilt werden

Von "Neurosen" wird heute nur noch umgangssprachlich geredet. Was früher eine Neurose war, ist nun etwa eine Angststörung. In einer Psychotherapie können diese Störungen mindestens gebessert und im Idealfall geheilt werden.

11.01.2011 08:17

Austausch mit anderen Betroffenen "Anonymität des Internets hilft"

Die Probleme beim Wasserlassen entwickeln sich oftmals über Jahre hinweg. Menschen, die auf öffentlichen Toiletten nicht urinieren können, werden Paruretiker genannt. Welche Hilfe es gibt und was ein "Pee-Buddy" ist, erklärt Carsten Dieme, Initiator der Austauschplattform paruresis.de.

In großem Bogen pinkelt die Brunnenfigur "Manneken Pis" in Brüssel ins Becken.
10.01.2011 10:16

Die Angst vor dem öffentlichen Klo "Ich dachte, ich bin verrückt"

Es ist eine Angst, über die Betroffene nur ungern reden: Die Paruresis, die Angst vor öffentlichen Toiletten. Diese psychische Störung betrifft vor allem Männer und hat weitreichende Folgen. Wie weitreichend, beschreibt Tom, der selbst unter der Krankheit leidet, in einem Gespräch mit n-tv.de.

Na, hören Sie es surren?
10.01.2011 08:42

Gegen Angstschweiß beim Zahnarzt Bohrer werden lautlos

Wie schön wäre es doch, wenn man das unangenehme Bohrerbrummen beim Zahnarzt nicht hören müsste. Wenn einen stattdessen fetzige Musik beinahe vom Hocker reißen würde. Britische Wissenschaftler haben dafür die passenden Kopfhörer entwickelt.

Die berühmte Dusch-Szene aus Alfred Hitchcocks "Psycho": Die sogenannte Amygdala sorgt dafür, dass wir uns bei solchen Szenen gruseln.
17.12.2010 10:41

Giftspinnen? Her damit! Frau lebt ohne Angst

Stellen Sie sich vor, sie könnten keine Furcht empfinden. Nicht in Geisterbahnen, nicht bei Horrorfilmen, nicht vor giftigen Tieren. Und auch dann nicht, wenn Sie in Lebensgefahr sind. In den USA lebt eine Frau, der es genau so geht - ihr Angstzentrum im Gehirn ist defekt. Erstmals haben Wissenschaftler sie nun in einem Fachartikel beschrieben.

  • 1
  • 2
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen