Radioaktivität

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Radioaktivität

122082878.jpg
09.07.2019 18:32

Was dafür nötig ist Kann der Iran schon eine Atombombe bauen?

Der Konflikt um das iranische Atomprogramm spitzt sich weiter zu. Das Land verkündet, Uran höher angereichert zu haben, als das Abkommen von 2015 ihm zugesteht. Die Sorge geht um, der Iran könnte weitere Schritte zum Bau einer Atombombe unternehmen. Aber ist das wirklich so einfach? Von Kai Stoppel

Einer der mutierten Bläulinge.
14.08.2012 12:11

Fukushima-Folgen Schmetterlinge sind mutiert

Dass in Fukushima Radioaktivität ausgetreten ist, ist längst unstrittig. Doch darüber, was sie anrichtet, herrscht keine Einigkeit. Bei Zizeeria maha, einer Bläulingart, weisen Forscher erhebliche Schäden nach. Hier kommt der Autor hin

Die Kiefern in der Nähe von Tschernobyl mutieren.
19.04.2011 14:22

Manche werden resistent Bäume in Tschernobyl mutieren

Viele Bäume, die in der Nähe von Tschernobyl hoher Radioaktivität ausgesetzt waren, weisen Mutationen auf. Sie wachsen langsamer und ihre Nadeln sind verfärbt. Die Forscher finden überraschenderweise jedoch auch einige Bäume, die sich resistent der Strahlung gegenüber zeigen.

In dem Stollen werden seit rund 100 Jahren Patienten mit dem aus dem Berg strömenden radioaktiven Gas Radon behandelt.
14.04.2011 13:28

Besuch im Radonstollen Radioaktivität lindert Schmerzen

Alle Welt blickt gebannt nach Japan, wo das Leben mehr und mehr von der Atomkatastrophe bestimmt wird. In Bad Kreuznach lassen sich Menschen seit fast 100 Jahren freiwillig mit radioaktivem Gas behandeln. Die Therapie ist allerdings umstritten.

Rettungskräfte schirmen die beiden Männer, die Verbrennungen an den Füßen haben, ab.
25.03.2011 16:54

Kein Schutz vor Gammastrahlung Radioaktivität verbrennt die Haut

Aus Japan erreichen uns ständig neue Hiobsbotschaften. Die Lage im Kernkraftwerk Fukushima bleibt brisant. Mehrere hundert Arbeiter versuchen unter Einsatz ihres Lebens, das schlimmste zu verhindern. Zwei von ihnen mussten mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus geschafft werden. von Jana Zeh

  • 1
  • 2