Panorama

Junge stürzt in Gleisbett Bahnarbeiter rettet Kind vor Schnellzug

Eine blinde Mutter ist mit ihrem Sohn auf einem indischen Bahnhof nahe Mumbai unterwegs, als das Kind das Gleichgewicht verliert und auf die Schienen fällt. Der Weichensteller Mayru Shelke sieht das und sprintet unter Einsatz seines Lebens zu dem Jungen. Das Video der beeindruckenden Heldentat geht um die Welt.

Ein indischer Bahnarbeiter hat einen kleinen Jungen in letzter Minute vor einem heraneilenden Schnellzug gerettet. Bilder einer Überwachungskamera zeigen den Weichensteller Mayru Shelke, wie er am Samstag 30 Meter auf einen rasenden Zug zurannte, nachdem er den Sturz des Jungen ins Gleisbett gesehen hatte. Er packte den Jungen und warf ihn zurück auf den Bahnsteig, ehe er sich selbst nur Augenblicke vor dem Eintreffen des Schnellzugs in Sicherheit brachte.

"Ich sah den Jungen fallen und den Zug auf ihn zurasen. Es gab keine Chance, dass er überlebt hätte, wenn ich nicht eingegriffen hätte", wurde Shelke nach seinem heldenhaften Sprint von der Zeitung "Mid-Day" zitiert. Die Hilfeschreie der sehbehinderten Mutter des Kindes hatten den 30-Jährigen alarmiert. Sie stand am Bahnhof von Vangani, etwa 70 Kilometer östlich der Millionenstadt Mumbai, als ihr sechsjähriger Sohn von der Bahnsteigkante auf die Gleise fiel. Der Udyan-Expresszug raste da bereits heran.

Shelke sagte, er habe trotz seiner Furcht vor dem Zug "überhaupt keine Zeit zum Nachdenken" gehabt. "Ich war entschlossen, ihn zu retten." Shelke wurde in den Online-Netzwerken als "Superheld" gefeiert. Der indische Eisenbahnminister Piyush Goval sagte, der Weichensteller werde für seinen Einsatz belohnt. Auf Indiens baufälligem Bahnstrecken kommt es immer wieder zu tödlichen Unfällen.

Das Überwachungsvideo, dass seine beherzte Heldentat unter Einsatz seines eigenen Lebens zeigt, geht seither viral. Shelke bekommt sowohl von indischen Politikern als auch Usern aus aller Welt viel Zuspruch auf sozialen Medien für seinen Mut.

Quelle: ntv.de, ysc/AFP

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.