Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Magdeburg mit Remis im letzten Heimspiel: 27:27

Ein Spielball liegt auf einem Handballfeld. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Magdeburg (dpa/sa) - Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat im letzten Heimspiel der Saison ein Unentschieden hinnehmen müssen. Gegen die HSG Wetzlar hieß es am Dienstagabend vor 1500 Zuschauern 27:27 (12:11). Bester Magdeburger Werfer war Omar Magnusson mit acht Treffern, für Wetzlar war Lenny Rubin mit acht Toren am erfolgreichsten.

Der SCM experimentierte mit Magnusson als Spielmacher und holte sich einen Vorsprung (5:3/10.). Weiter absetzen konnte sich Magdeburg nicht, weil im Angriff der Zug zum Tor fehlte. Die erneut gute Torwartleistung von Tobias Thulin verhinderte in dieser Phase einen SCM-Rückstand (8:7/22.).

Auch nach der Pause tat sich der SCM vorn weiter schwer (15:13/36.). Das Spiel war nun schneller, aber Wetzlar blieb weiter an den Gastgebern dran und führte in der 52. Minute 23:22. Der SCM holte sich zwei Minuten vor Ende die Führung zurück, doch technische Fehler erlaubten Wetzlar die Siegchance, doch der direkte Freiwurf von Rubin ging übers Tor.

© dpa-infocom, dpa:210624-99-133340/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.