Deutscher Städtetag

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Deutscher Städtetag

1b72df0b7445e96cd04e24de828a8386.jpg
01.01.2019 10:03

Erstes Fahrverbot in Kraft Städtetag warnt vor Verkehrskollaps

In Stuttgart gilt ab sofort das bundesweit erste großflächige Diesel-Fahrverbot - in vielen weiteren Städten dürften Verbote folgen. Der Deutsche Städtetag macht dafür das zögerliche Handeln des Bundes verantwortlich. Die deutsche Verkehrspolitik sei nicht mehr zeitgemäß.

01b2646a79a35c98d4ecafb57250770e.jpg
18.04.2018 09:49

Seehofer euphorisch "Ein einzigartiger Tarifvertrag"

Erstmals sitzt Seehofer als Innenminister am Verhandlungstisch bei Tarifgesprächen. Seine Kasse ist voll - und er ist willig das Geld für die Beschäftigten auszugeben. Entsprechend gelöst frotzelt er am Ende mit dem Verdi-Chef. Andere indes knirschen eher mit den Zähnen.

Theoretisch soll für alle Kinder ab August ein Betreuungsplatz vorhanden sein. Die Realität sieht anders aus.
29.05.2012 15:14

Kita-Ausbau reicht nicht aus Bund muss mit Klagen rechnen

Wenn ab August der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz gilt, müssen sich die Städte auf Ärger einstellen. Bislang gibt es nämlich noch viel zu wenige Plätze. Der Deutsche Städtetag rechnet mit vielen erfolgreichen Klagen. Unklar ist, wie Eltern dann entschädigt werden.

Es fehlt das Geld: Viele Kommunen müssen bereits kräftig sparen - mit dramatischen Folgen für öffentliche Einrichtungen.
14.02.2011 11:22

Fast 10 Milliarden Euro fehlen Kommunen rufen um Hilfe

Auch die gute Konjunktur hilft den deutschen Städten und Gemeinden nicht weiter - es bleibt ein gewaltiges Finanzloch. Vor allem die wachsenden Sozialausgaben belasten die Haushalte. Es müsse endlich etwas passieren, fordert der Städtetag.

Kinder in der Kindertagesstätte Spatzenhaus im brandenburgischen Eisenhüttenstadt.
12.10.2010 12:49

Ausgleich für Kita-Ausbau Gericht verdonnert NRW

Bis 2013 soll Kindern ein Platz in einer Kindertagesstätte garantiert werden. Die Kosten bleiben oft bei den Kommunen hängen - bis jetzt. Das Verfassungsgericht von Nordrhein-Westfalen entscheidet, dass das Land einen finanziellen Ausgleich zahlen muss. Der Deutsche Städtetag sieht eine Signalwirkung auch für andere Bundesländer.