ESA

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema ESA

286479826.jpg
02.08.2022 17:10

Bis Ende der 2020er Matthias Maurer will zum Mond

Etwa drei Monate erst ist der deutsche Astronaut Matthias Maurer von der ISS zurück auf der Erde. Und schon hat er wieder Pläne für die nächste Reise ins All. Die nächste Mission soll zum Mond gehen - er rechnet sich zumindest eine Chance aus, unter den Europäern zu sein, die beim Projekt "Lunar Gateway" mitmachen.

US-Rover "Perseverance" (r) neben dem Mini-Hubschrauber "Ingenuity" (M) auf dem Mars. Die Nasa unterstützt besondere Projekte, um den Weltraum weiter zu erkunden.jpg
28.07.2022 09:05

Hilfe für "Ingenuity" NASA will weitere Helikopter zum Mars schicken

Der Hubschrauber "Ingenuity" ist schon weit mehr als ein Jahr auf dem Mars, viel länger als geplant. Er sammelt dort Gesteinsproben ein. Nun will die NASA ihm weitere Mini-Helikopter hinterherschicken, die ihm dabei helfen sollen. Die Proben sollen 2033 auf der Erde eintreffen.

235537666.jpg
14.04.2022 11:52

Bei Mondmission "Luna" ESA sagt Zusammenarbeit mit Russland ab

Die Kooperation mit Russland bei der Marsmission "ExoMars" sagt die ESA bereits im März ab. Nun beendet die Raumfahrtagentur auch ihre Beteiligung an der "Luna"-Mission. Eine Zusammenarbeit angesichts des Ukraine-Kriegs sei "unmöglich", erklärt die Organisation.

239045157.jpg
12.04.2022 09:27

Kleine Teile werden Geschosse Müll im All wird zur echten Gefahr

Bisher fehlt jede Art von internationaler Einigung, was mit den Dingen passiert, die ins All geschafft werden. So entsteht Müll, der in Form vieler Tausender Einzelteile im Weltraum rumfliegt. Geht das so weiter, ist in Zukunft die gesamte Raumfahrt in Gefahr.

278594662.jpg
14.03.2022 07:55

Faszinierend und gefährlich Sonnenstürme können Technik lahmlegen

Sonnenstürme bewegen sich enorm schnell durchs Weltall und sind für die Erde eigentlich keine Gefahr - aber für die Technologie schon. Erst im Februar verlor Musks Raumfahrtunternehmen SpaceX durch einen Sonnensturm Dutzende Satelliten. Steht in Kürze ein extremes Weltraumwetterereignis bevor?

277830787.jpg
10.03.2022 11:57

Russen und Amerikaner an Bord Bringt der Ukraine-Krieg das Ende der ISS?

Derzeit leben und arbeiten vier US-Amerikaner, ein Deutscher und zwei Russen gemeinsam auf der Internationalen Raumstation. Die ISS ist das Aushängeschild der Weltraum-Zusammenarbeit zwischen den USA und Russland. Unter dem Eindruck des Ukraine-Krieges stellt sich nun die Frage: Wie lange hält der ISS-Frieden noch?

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen