Parteispenden

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Parteispenden

133366987.jpg
26.06.2020 12:20

Vorstand akzeptiert Bußgeld AfD gibt im Streit um Parteispenden auf

Die AfD will lieber 270.000 Euro zahlen, als den Rechtsstreit um gespendete Werbeplakate weiterzuführen. Der Grund: Die Affäre soll im anstehenden Wahlkampf nicht im Weg stehen. Trotzdem hält die Partei an ihrer Meinung fest. Das verhängte Bußgeld sei "sachlich falsch und anfechtenswert".

133231929.jpg
20.06.2020 16:34

Illegale Spenden aus der Schweiz Ex-Wahlkampfleiter belastet Meuthen

Er hat sich juristisch dagegen gewehrt, doch nun scheint AfD-Chef Meuthen einzulenken. Wegen der Annahme anonymer Wahlkampfspenden wird seine Partei wahrscheinlich ein sechsstelliges Bußgeld zahlen müssen. Ein früherer Mitarbeiter Meuthens macht dessen Fehlverhalten nun abermals deutlich.

72afa425ca5bafdae3e7fc86def81a89.jpg
14.02.2020 15:57

Nach Tod des Erfinders Polizei fand Testament für AfD-Millionenerbe

Die AfD gibt weitere Details zu dem spektakulären Erbfall bekannt, welcher der Partei mehrere Millionen Euro einbringen dürfte. Der Erblasser ist demnach ein Erfinder aus Bückeburg. Nach dessen Tod soll erst die Polizei das Testament entdeckt haben. Und laut AfD gibt es auch noch eine weitere Erbschaft.

122259576.jpg
11.02.2020 20:58

Großspende von 100.000 Euro Berliner Investor belohnt Höcke-AfD

Großzügige Spenden haben der AfD zuletzt vor allem Prozesse und Strafzahlungen eingebracht. Nun bedenkt ein Berliner Immobilienmillionär Höckes rechtsnationalen Thüringer Landesverband mit 100.000 Euro. Der Grund: der Wirbel um die Ministerpräsidentenwahl mithilfe der AfD.

bdd76988f2258a7d0c4e3efbb2335976.jpg
18.10.2019 16:12

Verbotene Finanzierung Bundestag bestraft vier Parteien

Der Deutsche Bundestag verhängt mehr als 150.000 Euro Strafen gegen vier Parteien. Diese haben demnach Fraktionsgelder an die Parteien weitergegeben. Auslöser der Ermittlungen war ein Bericht des Bundesrechnungshofes. Der darin genannte größte Sünder bleibt indes straffrei.

imago91381291h.jpg
09.07.2019 20:01

Strache-Aussagen im Ibiza-Video Wiener Ermittler durchflöhen Parteispenden

Seine Prahlereien in dem heimlich aufgenommenen Ibiza-Video sind Strache und die FPÖ teuer zu stehen gekommen. Nun durchleuchten Wiener Korruptionsstaatsanwälte alle Akteure, die der Ex-Vize-Kanzler in dem Mitschnitt aufzählt. Dazu gehören Unternehmen, aber pikanterweise auch ÖVP und SPÖ.

2be2ccea020b1e7c74487c1ef5d91fa3.jpg
20.05.2019 21:21

Illegale Parteispenden? Unternehmer beschuldigt Straches FPÖ

Im "Ibiza-Video" spricht der zurückgetretene FPÖ-Chef über Wege, seiner Partei große Geldspenden über einen Verein zukommen zu lassen. Strache habe ihn aufgefordert, genau das zu tun, behauptet nun ein Unternehmer. Der Verein und die FPÖ dementieren.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 7