Wirtschaft

Studie zur Pkw-Produktion Deutsche Dominanz beim Autobau nimmt ab

217043264.jpg

Der deutsche Anteil am europäischen Pkw-Produktionsvolumen sinkt.

(Foto: picture alliance / Eibner-Pressefoto)

Bei der Automobilproduktion hat Deutschland eine Vormachtstellung in Europa. Einer Studie zufolge hat diese in den vergangenen fünf Jahren aber erheblich gelitten. Gewinner sind hingegen Länder im Osten und Südosten des Kontinents.

Deutschland hat als größter europäischer Standort der Automobilproduktion in den vergangenen fünf Jahren einer Studie zufolge erheblich an Bedeutung verloren. Der Anteil am europäischen Pkw-Produktionsvolumen sei von 2015 bis 2020 um sechs Prozentpunkte auf 22 Prozent gesunken, erklärte die Unternehmensberatung AlixPartners. Als zweitstärkstes Produktionsland legte Spanien leicht auf 14 Prozent zu, während auch Frankreich mehr als einen Prozentpunkt einbüßte auf acht Prozent.

Zu den Gewinnern zählten Russland und die Türkei, die von AlixPartners ebenfalls in die europäische Gesamtanalyse einbezogen wurden. Beide Länder legten bei ihrem Anteil um rund eineinhalb Prozentpunkte auf jeweils acht Prozent zu.

Starker Osten und Südosten Europas

Der Anteil der Slowakei am Pkw-Produktionsvolumen stieg auf sechs Prozent, der von Rumänien auf drei Prozent. Dahinter steckten Produktionsverlagerungen der Autozulieferer in den Osten oder Südosten Europas, wie aus der Analyse weiter hervorgeht. Denn das Lohnniveau ist im Schnitt in diesen Ländern nur etwa halb so hoch wie in Deutschland.

Beim Anteil an den Exporten von Automobilkomponenten aus Europa und Nordafrika musste Deutschland ebenfalls einen Verlust um vier Prozentpunkte von 34 auf 30 Prozent hinnehmen. In dieser Kategorie zeigten sich neben etablierten Ländern wie Polen, Rumänien und Ungarn auch "Newcomer" wie Nordmazedonien, Serbien und Marokko wachstumsstark. Letztere legten vor allem bei der Fertigung von Kabelsätzen und Leistungselektronik zu.

Der Verlagerungstrend geht AlixPartners zufolge weiter: "2020 haben die zehn umsatzstärksten deutschen Automobilzulieferer Werksschließungen oder Produktionsverlagerungen für Deutschland angekündigt."

Quelle: ntv.de, mpe/rts

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.