Wirtschaft

Finanzhilfe als Druckmittel Trump will Huawei nicht in Brasiliens 5G-Netz

128990812.jpg

Huawei hat sich bisher dazu nicht geäußert.

(Foto: picture alliance/dpa)

Huawei und dessen starke Marktposition weltweit sind den USA ein Dorn im Auge. Immer wieder übt die Trump-Administration Druck auf ausländische Regierungen aus, um den chinesischen Telekomausrüster aus dem Auf- und Ausbau von 5G-Netzen zu bugsieren - so auch in Brasilien.

Die US-Regierung verspricht Brasilien Unterstützung bei der Finanzierung des 5G-Netzwerkausbaus, sofern eine Beteiligung des chinesischen Unternehmens Huawei ausgeschlossen ist. Der weltweit größte Telekommunikationsausrüster sei kein vertrauenswürdiger Partner für den globalen Ausbau des Netzwerkes, sagte US-Botschafter Todd Chapman. Geeignete Telekommunikationsunternehmen für die Technologie der fünften Generation seien Ericsson, Nokia und Samsung. Die Finanzierung würde durch die US-Entwicklungsbank DFC für private Entwicklungsprojekte erfolgen.

Huawei hat seine Präsenz in Brasilien in den vergangenen 20 Jahren auf- und ausgebaut: Lokale Netz-Betreiber wie Telefonica Brasil, TIM Participacoes, America Movil es Claro und Oi SA haben bereits die 5G-Technologie des umstrittenen Konzerns getestet und wesentliche Teile ihrer Infrastruktur mit der chinesischen Ausrüstung aufgebaut.

Die Regierung von US-Präsident Donald Trump drängt Regierungen weltweit, Huawei wegen Spionagebedenken aus dem Wettbewerb um das schnelle Telekommunikationsnetz auszuschließen. Chapman hat in Brasilien öffentlich davor gewarnt, dass der Einsatz des chinesischen Unternehmens ausländische Geschäftspartner abschrecken könnte, in Brasilien zu investieren. "Wir warnen einfach unsere Freunde und Verbündeten in Brasilien, dass wir diese Bedenken haben, die von vielen Ländern rund um die Welt geteilt werden, dass eine solche Technologie nicht der richtige Weg ist", sagte er.

Quelle: ntv.de, bad/rts

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen