Huawei

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Huawei

imago0049555058h.jpg
15.12.2020 10:24

Kündigung wegen "Uiguren-Alarm" Huawei will Griezmann zurückholen

Vor Kurzem kündigt der französische Fußballstar Antoine Griezmann seinen Werbevertrag mit dem chinesischen Telekom-Konzern Huawei. Er protestiert damit gegen die Unterdrückung der Muslime in China, an der Huawei beteiligt sei. Nun will der Technologieriese mit ihm über Menschenrechte sprechen.

c0081ea2ac8bb6cb273d8599cfd64ef5.jpg
13.12.2020 03:52

Vorwürfe gegen einen Manager Stiftete Huawei zur Industriespionage an?

Die Vorwürfe sind gewaltig: Ein Manager des Konzerns Huawei soll Entwickler mit Industriespionage beauftragt haben. Mehrere IT-Spezialisten sollen angeblich die Software eines Konkurrenten nachbauen. Besonders brisant: Der Auftrag könnte direkt aus dem Hauptquartier gekommen sein.

imago0096365019h.jpg
04.12.2020 09:25

Baldige Rückkehr nach China? Huaweis Finanzchefin verhandelt mit den USA

Seit zwei Jahren sitzt Huaweis Finanzchefin Meng Wanzhou in Kanada fest. Die USA werfen ihr Verstöße gegen Iran-Sanktionen vor. Nun beraten beide Seiten über einen Deal. Sollte sich Meng in einigen Punkten schuldig bekennen, würden ihr die Behörden die Rückkehr in ihre Heimat erlauben, heißt es.

imago0105927321h.jpg
21.11.2020 10:21

Komplett-Ausschluss möglich Regierung plant strenge Prüfung von 5G-Netz

Im Dezember ist es soweit: Die Bundesregierung will das seit Monaten diskutierte IT-Sicherheitsgesetz verabschieden. Der Ausbau des 5G-Netzes vom umstrittenen Netzwerkausrüster Huawei könnte somit besser überprüft werden. Auch ein Ausschluss von Anbietern ist möglich - unter gewissen Bedingungen.

Tablet Sofa.jpg
18.11.2020 18:09

Samsung bei Warentest vorne Die besten neuen Tablets sind keine iPads

Stiftung Warentest testet zehn aktuelle Tablets. Das neue iPad gehört nicht zu den drei besten Geräten, die Testsieger sind aber auch nicht günstiger als Apples Einsteiger-Tablet. Andere gute Geräte kann Warentest nur bedingt empfehlen, was die Trump-Regierung zu verantworten hat.