Auto

Hessens macht's wie beim Handy Kfz-Kennzeichen einfach behalten

Autofahrer können ihr Nummernschild bei einem Umzug innerhalb Hessens künftig behalten. Hessen nutzt damit als erstes Bundesland vom 1. November an eine Ausnahmemöglichkeit von der Fahrzeug-Zulassungsverordnung.

6511028.jpg

Wer beispielsweise von Frankfurt nach Kassel zieht, kann einfach sein "F" behalten.

(Foto: picture-alliance / dpa/dpaweb)

Das Verfahren helfe, Zeit und die Kosten für neue Schilder sparen, erklärte Verkehrsminister Dieter Posch (FDP). Mittelfristig solle das Kennzeichen auch beim Wechsel in ein anderes Bundesland beibehalten werden. Die neue Regel eröffne kein Schlupfloch, um die Kraftfahrzeugsteuer zu hinterziehen, betonte Posch. Bei einem Umzug werde geprüft, ob Steuerschulden bestehen. Auch die Versicherung erhalte Nachricht, um ihre Prämie anpassen zu können.

Quelle: ntv.de, dpa