Panorama

SUV kollidiert mit Lastwagen 15 Menschen sterben bei schwerem Unfall

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Die Polizei kann noch keine Unfallursache nennen.

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Auf einer südkalifornischen Straße stößt ein mit 27 Menschen besetztes Auto mit einem schwer beladenen Sattelschlepper zusammen. Wie es zu dem Unfall unweit der mexikanischen Grenze kommt, ist unklar. Die Folgen, so viel steht fest, sind äußerst tragisch.

Bei einem schweren Unfall mit einem Lastwagen und einem Geländewagen sind in Südkalifornien nach Angaben eines Ärzteteams 15 Menschen ums Leben gekommen. Weitere Personen seien verletzt worden. Das sehr voll besetzte Auto war aus noch unbekannter Ursache mit einem Lkw zusammengestoßen.

Laut dem TV-Sender CNN kreuzte ein SUV die "direkte Fahrbahn" eines mit Kies beladenen Sattelschleppers und fuhr auf diesen auf. In dem Automobil saßen 27 Menschen. Das sagte die Leiterin der Notfallabteilung des Krankenhauses Regional Medical Center in der Stadt El Centro, Judy Cruz, in einer Pressekonferenz. Davon seien 14 noch am Unfallort verstorben, ein weiteres Opfer starb demnach kurz nach der Ankunft im Krankenhaus.

Laut dem Sender NBC wurden zehn Überlebende ins Krankenhaus transportiert, drei von ihnen im Hubschrauber. Über den Zustand der Verletzten sei nichts bekannt. Warum der SUV mit dem Sattelschlepper kollidierte, ist bisher nicht bekannt. Die Unfallursache werde noch untersucht, sagte ein Beamter CNN. Der Unfall ereignete sich im Bezirk Imperial County, nahe der Stadt El Centro, etwa 16 Kilometer von der mexikanischen Grenze entfernt.

Quelle: ntv.de, lwe/dpa