Regionalnachrichten

Bayern Mann springt in See und stößt gegen Stein: Schwer verletzt

Ein Hubschrauber fliegt über einem Rettungswagen zu einem Unfallort. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Grainau (dpa/lby) - Beim Sprung in den Eibsee in den Alpen ist ein Urlauber mit dem Kopf gegen einen Stein gestoßen und hat sich schwer verletzt. Nach dem Badeunfall am Mittwoch nahe der Gemeinde Grainau (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) holten Einsatzkräfte der Wasserwacht den 21-Jährigen aus dem See und leisteten Erste Hilfe, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Anschließend wurde er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Den Angaben zufolge verletzte sich der Mann an der Halswirbelsäule, jedoch nicht lebensgefährlich.

© dpa-infocom, dpa:210826-99-976497/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.