DNA

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema DNA

d5f3e96d173aab0569b724088e49d817.jpg
12.06.2019 11:51

Schädel ist 40.000 Jahre alt Eiszeit-Wolf in Sibirien entdeckt

In Sibirien wird der Schädel eines Wolfes entdeckt. Er ist ungewöhnlich groß und sehr gut erhalten. Zunächst sind sich die Wissenschaftler nicht sicher, wie alt der Fund wohl sein mag. Nun steht fest: Der Kopf des Raubtieres stammt aus der Eiszeit.

119475971.jpg
20.04.2019 12:55

Fundsache, Nr. 1411 Blut und Urin in uraltem Fohlen-Fossil

Durch den Klimawandel taut auch der Permafrostboden mancherorts auf. Dann gibt er viele Dinge frei. Forscher finden nicht nur die Überreste eines Fohlens, das vor rund 40.000 Jahren starb, sondern auch noch verwendbares DNA-Material.

imago81162930h.jpg
01.04.2019 14:53

Weder Angst noch Schmerzen "Superhelden-Gen" bei Schottin entdeckt

Eine Schottin zeigt eine erstaunliche Resistenz gegen Schmerzen. Auch Angst scheint sie nicht zu kennen. Forscher machen sich auf die Suche nach den Ursachen - und werden in ihrem Erbgut fündig. Eine Gen-Mutation verleiht der Frau Superkräfte. Doch die haben auch ihre Schattenseiten. Von Kai Stoppel

imago88366010h.jpg
05.03.2019 14:47

Weder eineiig noch zweieiig Seltene Form von Zwillingen entdeckt

Nur eine von 85 Schwangeren trägt zwei Kinder im Bauch. Ärzte können relativ schnell bestimmen, ob es sich um Embryos handelt, die aus einer oder aus zwei Eizellen entstanden sind. Und dann gibt es noch einen weiteren, allerdings sehr seltenen Fall.

113119488.jpg
03.02.2019 19:21

Finger und Rippen schweigen Wie Knochen ihre Geheimnisse verraten

Mord oder Selbstmord: Sterbliche Überreste können oftmals darüber Auskunft geben. Welche Informationen Knochen noch enthalten und warum Moorleichen keine mehr haben, erzählt die Leiterin "Forensischen Anthropologie und DNA-Analytik" an der Universität Göttingen n-tv.de.

112213588.jpg
27.11.2018 07:59

Nach Geburt von Gen-Babys Peking ordnet Untersuchung an

Dem chinesischen Forscher He schlägt eine Welle der Empörung entgegen. Auch seine Universität ist schockiert. Der Forscher habe die Hochschule nicht über seine Arbeiten am Erbgut unterrichtet. Jetzt beschäftigt sich die Nationale Gesundheitskommission mit dem Fall.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 8