DNA

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema DNA

imago0087916039h.jpg
28.05.2020 13:34

Weit verbreitetes Alzheimer-Gen Beeinflusst Mutation den Covid-19-Verlauf?

Eine Infektion mit dem Corona-Virus hat viele Gesichter. Niemand weiß bisher, weshalb die Verläufe von symptomlos bis tödlich reichen. Forscher finden eine genetische Variation, die nicht nur das Alzheimer-Risiko erhöht, sondern auch ein Grund für eine schwere Covid-19-Erkrankung sein kann.

imago94472898h.jpg
20.02.2020 16:09

Keine angeborene Tendenz Ist das Geschlecht von Kindern purer Zufall?

"Wir können nur Mädchen", ist manchmal die Erklärung von Eltern, die ausschließlich Töchter haben. Da entsteht schnell der Eindruck, dass das Geschlecht der Kinder von Familiengenen abhängig sein könnte. Doch ist das wirklich so? Eine aktuelle Studie gibt die Antwort.

imago83847311h.jpg
26.12.2019 07:01

Heilung durch Crispr/Cas9 Sind Gentherapien die Zukunft der Medizin?

Der Eingriff mit der Genschere Crispr/Cas9 ist noch nahezu unerforscht. Wissenschaftler warnen daher immer wieder vor der Anwendung an Menschen. Ein Forscher sieht 2019 jedoch als den "Beginn einer medizinischen Revolution": Demnach konnten einige lebensverändernde Erfolge gefeiert werden.

b4e124bb29b5684d99fe6d668c592f07.jpg
25.11.2019 09:38

Eingriff in Embryonen-Erbgut Wo sind die genmanipulierten Babys?

Genau vor einem Jahr informiert der chinesische Forscher He über die Geburt der ersten genmanipulierten Babys. Sie sollen vor der Ansteckung mit HI-Viren geschützt sein. Wissenschaftler und die Öffentlichkeit sind schockiert. Doch wie geht man heute mit diesem ethischen Dilemma um?

122487168.jpg
30.08.2019 12:00

Erbgut, Umwelt, Erfahrung Ein Gen für Homosexualität existiert nicht

Hetero-, bi- oder homosexuell: Über den Einfluss der Gene bei der Entwicklung der sexuellen Orientierung diskutieren Forscher seit Jahren. Die bisher umfangreichste Untersuchung dazu zeigt, dass es das eine Gen dafür nicht gibt. Vielmehr kommen verschiedene Faktoren zusammen. Von Jana Zeh

d5f3e96d173aab0569b724088e49d817.jpg
12.06.2019 11:51

Schädel ist 40.000 Jahre alt Eiszeit-Wolf in Sibirien entdeckt

In Sibirien wird der Schädel eines Wolfes entdeckt. Er ist ungewöhnlich groß und sehr gut erhalten. Zunächst sind sich die Wissenschaftler nicht sicher, wie alt der Fund wohl sein mag. Nun steht fest: Der Kopf des Raubtieres stammt aus der Eiszeit.

119475971.jpg
20.04.2019 12:55

Fundsache, Nr. 1411 Blut und Urin in uraltem Fohlen-Fossil

Durch den Klimawandel taut auch der Permafrostboden mancherorts auf. Dann gibt er viele Dinge frei. Forscher finden nicht nur die Überreste eines Fohlens, das vor rund 40.000 Jahren starb, sondern auch noch verwendbares DNA-Material.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 8