Eritrea

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Eritrea

32d32f01039976431d49fbb5b040c92b.jpg
11.10.2019 14:45

Wer ist Abiy Ahmed? Ein Nobelpreis für Frieden in Ostafrika

Das Ende von Kriegen, der Aufbau der Demokratie und die Bewahrung von Menschenrechten: Abiy Ahmed Ali gilt als Hoffnungsträger am Horn von Afrika. Doch unumstritten ist er nicht. Denn als Geheimdienstchef unterdrückte er die Opposition. Und seine Reformen stehen erst am Anfang. Von Markus Lippold

125427604.jpg
11.10.2019 11:02

Annäherung an Eritrea Äthiopiens Premier erhält Friedensnobelpreis

Das Nobelkomitee muss aus 301 Nominierten wählen - darunter ist auch Klimaaktivistin Greta Thunberg. Doch die Wahl fällt auf Abiy Ahmed. Der äthiopische Ministerpräsident bekommt den Friedensnobelpreis für seinen Einsatz für die Aussöhnung mit dem Nachbarland Eritrea.

Frankfurt.png
01.08.2019 17:28

Frankfurter Gleis-Attacke "Es ist richtig, die Täter-Herkunft zu nennen"

Nach dem Angriff am Frankfurter Hauptbahnhof wird wieder diskutiert: In welchen Fällen sollen Medien die ausländische Herkunft von Kriminellen nennen? Bei besonders schweren Straftaten müsse die Identität der Täter benannt werden, sagt Kommunikationswissenschaftler Hans Mathias Kepplinger im Interview.

imago91379381h.jpg
31.07.2019 12:03

"Dumm und ekelhaft" Oliver Pocher fetzt sich mit der AfD

Der mutmaßlich von dem aus Eritrea stammenden Habte A. begangene Mord an einem Achtjährigen auf dem Frankfurter Hauptbahnhof ruft auch die AfD auf den Plan. Sie bringt die Tat mit der Flüchtlingspolitik in Zusammenhang. Das wiederum bringt Oliver Pocher auf die Palme.

109451055.jpg
02.01.2019 21:04

Hoffnung auf Frieden Kriege und Krisen - was steht 2019 bevor?

Auf Koreas Halbinsel gibt es Annäherung, zwischen dem Iran und den USA wieder neue Spannungen, der Jemen erlebt einen der schlimmsten Bürgerkriege: In den Krisenherden der Welt liegen Hoffnung und Verzweiflung nah beieinander. Ein Ausblick auf das Jahr 2019.

25c712cd4a1e7be92fea0ab292fd9227.jpg
31.05.2018 18:01

Vorfall in Flensburger Intercity Messerattacke war wohl kein Terror

Die Messerattacke von Flensburg hat laut Staatsanwaltschaft vermutlich keinen terroristischen Hintergrund. Der Mann aus Eritrea, der in einem IC einen Mann mit einem Messer angriff, hatte offenbar eine befristete Aufenthaltserlaubnis. Die Polizei sucht nun Zeugen.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 4