Erneuerbare Energien

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Erneuerbare Energien

Für Solarkollektoren gibt es neue Mindestförderbeträge.
08.08.2012 16:36

Solarkollektoren und Wärmepumpen Mehr Zuschüsse für Hausbesitzer

Hausbesitzern soll der Umstieg auf erneuerbare Energien leichter gemacht werden: Das Bundesumweltministerium bessert bei den Förderkonditionen nach und zahlt nun bis zu 400 Euro mehr für den Einbau von Solarkollektoren, Wärmepumpen oder Biomasseheizkesseln. Hier kommt der Autor hin

Peter Altmaier kann seinen selbst gesteckten Zeitplan nicht einhalten.
27.07.2012 15:13

Energiewende-Konzept verschoben Altmaier lässt sich Zeit

Der 10-Punkte-Plan zu erneuerbaren Energien braucht noch Zeit. Umweltminister Altmaier verschiebt erneut die Veröffentlichung des Papiers, ohne einen Grund dafür zu nennen. Zu schaffen seien die Ziele aber noch, sagen die Grünen. Von Christoph Herwartz

Zuwächse verzeichneten die Statistiker vor allem bei der Windkraft und der Photovoltaik.
26.07.2012 19:55

Ein Viertel der Energie erneuerbar Ökostrom knackt Rekordmarke

In der Stromproduktion bauen die Erneuerbaren Energieträger ihren Anteil am Gesamtmarkt aus. In den ersten sechs Monaten des Jahres stellen sie knapp mehr als 25 Prozent - so viel wie noch nie. Am meisten leisten dabei die Windräder im ganzen Land. Verbände verleitet das zu einem Ruf nach noch mehr Anstrengungen der Bundesregierung. Hier kommt der Autor hin

Mehr Windkraft, weniger Photovoltaik, fordert Thomas Bareiß.
21.06.2012 13:05

Energiewende nicht zum Nulltarif "Die Strompreise werden weiter steigen"

"Die Energiewende ist nicht zum Nulltarif zu haben. Da muss die Politik auch ehrlich sein", sagt der CDU-Wirtschaftspolitiker Thomas Bareiß. Er fordert "ein EEG 2.0", eine Weiterführung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. "Künftig werden sich auch die erneuerbaren Energien stärker dem Wettbewerb stellen müssen." Hier kommt der Autor hin

Wer will so etwas schon vor der Nase haben?
30.05.2012 16:14

Das gibt Ärger Trassen durchschneiden das Land

Die vier großen Stromnetzbetreiber legen ihre Vorstellungen davon vor, wie Deutschland im Zeitalter der erneuerbaren Energien den Strom verteilen kann. Als großen Startschuss in der Energiewende zelebrieren das die Manager in Berlin. Dabei verschweigen sie: Bis das Riesenprojekt verwirklicht ist, steht Deutschland noch eine Menge Streit bevor. von Johannes Graf

Die Windenergie soll der zentrale Stützpfeiler der Energiewende werden.
22.05.2012 21:21

Jahrhundertprojekt Energiewende Altmaier will Blockaden brechen

Noch keinen ganzen Tag ist er im Amt, da zeichnet der neue Umweltminister ein erstes grobes Bild seiner Politik. Vor allem will er dafür sorgen, dass die Stromnetze die ausgebauten erneuerbaren Energien auch transportieren können. Die Entsorgung seines Vorgängers sieht auch Altmaier kritisch.

Das verbissene Duell dauerte fast drei Stunden. Einen klaren Sieger gab es nicht.
03.05.2012 06:33

TV-Duell in Frankreich Deutschland sorgt für Streit

Im erbittert geführten Duell vor der französischen Präsidentschaftswahl geht es um sparen oder investieren, um billigen Atomstrom oder erneuerbare Energien. Mehrfach kommt die Frage auf: Orientiert man sich an Deutschland oder grenzt man sich ab?

Kann das Gezerre um die Solarförderung beendet werden?
28.03.2012 17:17

Streichkonzert geht in erste Runde Bundestag kürzt Solarförderung

Die Pläne der Bundesregierung zur Kürzung der Solarförderung sorgen nicht nur in der Branche, sondern auch in den Bundesländern für Widerstand. Nun soll das Erneuerbare-Energien-Gesetz im Bundestag beschlossen werden. Damit ist das Thema aber noch nicht vom Tisch.