Fifa

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Fifa

Nachrichtenüberblick: Fifa

picture alliance / dpa

imago41217459h.jpg
19.07.2019 15:16

Keine Strafe in WM-Affäre? Beckenbauer nicht mehr vernehmungsfähig

In der Schweiz läuft seit Jahren ein Verfahren gegen Franz Beckenbauer. Es geht um eine äußerst dubiose Millionenzahlung rund um die Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Einer möglichen Strafe scheint Beckenbauer aber zu entgehen - aus gesundheitlichen Gründen.

754367fc1606a9228fd364ececeaac54.jpg
12.07.2019 01:43

Aus im Viertelfinale Tunesien stoppt Madagaskars Höhenflug

Das Fußball-Märchen von Madagaskar beim Afrika-Cup in Ägypten ist vorbei. Gegen Tunesien verliert das Sensationsteam, die Nummer 108 der Fifa-Weltrangliste, im Viertelfinale. Auch die Algerier stehen nach ihrem Sieg im Elfmeterschießen gegen die favorisierten Ivorer im Halbfinale des Turniers.

Daumen hoch für die Entscheidung von Fifa und Ifab.
21.06.2019 19:24

Löbliche Notbremse bei der WM Weniger Elfmeter-Irrsinn, mehr fairer Fußball

Aufatmen bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich: Die Drohkulisse beim Elfmeterschießen wird abgeschwächt. Die Entscheider von Ifab und Fifa ziehen die Notbremse, damit der Sport nicht zur Komödie verkommt. Die Bundestrainerin und "Collinas Erben" loben die Entscheidung. Von Anja Rau, Grenoble

62aeef0c53b1324f67f9adec80f36d72.jpg
20.06.2019 16:29

Komplizierte Achtelfinal-Regel Nur "Almuth Allwissend" hat den Durchblick

Drei Tage ist das DFB-Team nun schon in Grenoble, wo am Samstag das Achtelfinalspiel der Fußball-WM in Frankreich stattfindet. Wer der Gegner wird, ist allerdings noch immer ein Rätsel. Weil die Fifa-Regularien so kompliziert sind, dass die Spielerinnen nicht einmal spekulieren wollen. Von Anja Rau, Grenoble

"Viel Lärm um nichts": Michel Platini.
19.06.2019 14:47

Katars WM im Zwielicht Platini ist frei, die Zweifel bleiben

Ex-Uefa-Boss Michel Platini ist nach langen und intensiven Verhören bei der Polizei wieder auf freiem Fuß. Viel Lärm um nichts sei das, sagt er. Doch die Skandale reißen nicht ab. Die Verhaftung des ehemaligen Fußballfunktionärs stellt die Weltmeisterschaft 2022 in Katar erneut ins Zwielicht.