Frauke Petry

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Frauke Petry

imago78415510h.jpg
28.12.2019 09:59

Aus der Schmoll-Ecke Die Weihnachtsverlogenheit der B-Prominenz

An den Festtagen sondern Menschen mit gewissem Bekanntheitsgrad besonders viel verbalen Stuss der Marke "Kalenderblattspruch" ab. Dafür verlässt der moralisch überlegene Gutmensch das Zugabteil, sobald er Frauke Petry erkennt. Ein Sehr-Gutmensch bleibt dagegen sitzen. Eine Kolumne von Thomas Schmoll

124791729.jpg
05.11.2019 16:03

Die Blauen sind gescheitert Frauke Petry schwört der Politik ab

Nach dem Bruch mit der AfD will deren Ex-Chefin mit der Blauen Partei eine eigene Alternative anbieten. Doch Frauke Petrys neues Projekt scheitert bei Wahlen krachend. Daraus folgt nun die Konsequenz: Die Blaue Partei wird aufgelöst. Auch Petrys persönliche Polit-Karriere steht damit vor dem Ende.

119338312.jpg
02.09.2019 10:58

Nur 805 Stimmen im Wahlkreis Petrys Landtagskarriere ist beendet

Es ist der größte Triumph für die AfD in Sachsen. Bei der Landtagswahl verbuchen die Rechtspopulisten den höchsten Stimmenzuwachs aller Parteien und landen auf dem zweiten Platz. Die ehemalige Parteichefin Petry erlebt mit ihrer Kandidatur derweil ein Debakel.

Nach ihrem Austritt aus der AfD 2017 hatte Frauke Petry "Die blaue Partei" gegründet und den Schriftzug als Logo beim Deutschen Patent- und Markenamt als Marke angemeldet.
29.01.2019 20:07

Streit um Marke "Blaue Partei" Frauke Petry verliert Prozess gegen AfD

Es ist das kleine Wort "blau", um das sich Frauke Petry und die AfD seit Wochen streiten. Einen juristischen Sieg konnte Petry schon verbuchen: Sie darf "blau" in ihrem Parteinamen weiterhin verwenden. Die angemeldete Marke "Blaue Partei" muss sie allerdings löschen, beschließt nun ein Gericht.

110986244.jpg
05.11.2018 16:39

Chronologie zum Fall Maaßen AfD, Amri, Chemnitz und Abschiedsrede

Er trifft AfD-Politiker, wirft Medien gezielte Falschinformationen vor, widerspricht der Kanzlerin und wird dann befördert. Der Fall des scheidenden Verfassungsschutz-Präsidenten Maaßen hat wie kaum ein anderes Thema die Große Koalition erschüttert. Eine Chronologie.