Lebensmittelindustrie

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Lebensmittelindustrie

imago93993759h.jpg
24.01.2020 16:30

Mitarbeiter gekündigt Wurstverkäufer Wilke findet keinen Käufer

In Wurstwaren von Wilke werden vergangenes Jahr Listerien nachgewiesen. Insgesamt sterben drei Menschen an verunreinigten Lebensmitteln. Anfang Oktober wird das Unternehmen geschlossen. Trotz Bemühungen findet sich kein Käufer, den verbliebenen Mitarbeitern wird jetzt gekündigt.

imago93036877h.jpg
24.01.2020 06:00

Wieder was gelernt Macht Kakao-Kartell Schokolade teurer?

Schokolade wird seit Jahren teurer. Bald sind noch höhere Preise denkbar, denn Ghana und die Elfenbeinküste, die mit Abstand größten Anbauländer der Kakaofrucht, haben ein neues Kakao-Kartell gegründet. Am Jahresende wollen sie ihre Preise deutlich anziehen.

128725787.jpg
22.01.2020 14:33

Expansion lieber in Europa Kaufland macht Rückzieher in Australien

Mit Investitionen von mehr als 300 Millionen Euro und bis zu 20 Filialen wollte Kaufland Australien erobern. Nun stellt der Groß-Discounter überraschend fest, dass seine Chancen in Europa besser sind als in Down Under. Für die schon eingestellten Mitarbeiter ist es ein Schock.

100535908.jpg
19.01.2020 13:48

Foodwatch siegt vor Gericht Amazon muss Gemüse-Herkunft nennen

Seit 2017 liefert Amazon in Deutschland auch Lebensmittel aus. Wo Obst und Gemüse herkommen, versteckt der Internetriese allerdings hinter bis zu 13 Ursprungsländern. Ein Verstoß gegen europäisches Recht, sagt Foodwatch. Ein Gericht stimmt zu.

imago92715516h.jpg
11.01.2020 20:04

Vollmundige Versprechen Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Jeder dritte Deutsche nimmt Nahrungsergänzungsmittel, jeder vierte sogar mehr als eins pro Tag. Diese locken mit allerlei Versprechungen, etwa einer besseren Haut, der Stärkung der Immunabwehr oder größerer Leistungsfähigkeit. Doch bringen sie wirklich gesundheitliche Vorteile?

127465293.jpg
07.12.2019 21:17

20 Prozent mehr Rentner Die Tafeln geraten an ihre Grenzen

Immer mehr Menschen sind in Deutschland auf Lebensmittel-Spenden angewiesen. Besonders die Zahl der älteren Tafel-Kunden steigt drastisch. Auch ausgelastete Infrastruktur, Personalmangel und fehlende Unterstützung machen den Hilfsorganisationen zu schaffen.

63246373.jpg
30.11.2019 08:09

Nachwuchskrise im Einzelhandel Discounter heben Azubi-Löhne an

Der Einzelhandel zahlt vergleichsweise niedrige Löhne. Viele Nachwuchskräfte schauen sich deshalb anderweitig nach einer Ausbildung um. Nachdem Lidl mit höheren Vergütungen vorgeprescht ist, zieht eine Hälfte des Aldi-Imperiums nach. Die andere zögert.

Ein gehäufter Teelöffel sind bereits acht Gramm Zucker.
11.11.2019 18:15

Süße Verführung, süße Gefahr Bei Zucker macht die Dosis das Gift

Schokolade, Fruchtjoghurt, Marmelade: Ist Zucker Gift für den Körper oder ein harmloser Inhaltsstoff in Lebensmitteln? Über diese Frage streiten Ernährungsexperten seit Jahren. Tatsächlich versuchen viele gesundheitsbewusste Menschen, den Zuckergehalt ihrer Nahrung zu beschränken. Aber hat das überhaupt Sinn? Von Isabel Michael

imago59723733h.jpg
08.11.2019 07:24

Verfassungsklage eingereicht Ist Containern ein Verbrechen?

18 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland jährlich im Müll. Wer weggeworfene Lebensmittel mitnimmt, macht sich aber strafbar - bislang. Zwei wegen Diebstahls verurteilte Studentinnen reichen nun eine Verfassungsklage ein. Sie wollen das Containern entkriminalisieren. Von Franziska Türk

125591340.jpg
06.11.2019 18:30

Klöckner will Abfälle vermeiden Handel und Tafeln sollen online kooperieren

75 Kilo Lebensmittel wirft jeder Haushalt jährlich in den Müll. Gemeinsam mit Industrie und Handel entstehen so Millionen Tonnen vermeidbaren Abfalls. Ernährungsministerin Klöckner startet nun mehrere Initiativen, diese Menge bis 2030 zu halbieren. Eine besondere Rolle sollen dabei die Tafeln einnehmen.

126270725.jpg
04.11.2019 19:19

Mehrfach Listerien nachgewiesen Keime in Frikadellen-Betrieb waren bekannt

In einem Münsterländer Fleischbetrieb werden keimbelastete Frikadellen gefunden. Lebensmittelkontrolleure schließen das Geschäft daraufhin. Nun wird bekannt: Das Unternehmen war bereits zuvor mehrfach negativ aufgefallen. Auch der Rückruf der Produkte sei erst auf Druck veranlasst worden.

01.11.2019 18:06

Annette Abt wickelt uns ein Satt und schlank in den Winter

Zwei Möglichkeiten: Kartoffel-Vanille-Püree mit Spitzkohltörtchen, das wäre die vegetarische Variante, oder das Pü mit Spitzkohlrouladen aus Rinderhack. Sie haben die Wahl zwischen lecker und lecker, wie immer, wenn Annette Abt kocht.

imago91788649h.jpg
27.10.2019 16:00

"Auch vom Rückruf betroffen" Wilke-Fleisch könnte in Fertiggerichten sein

Die Firma Wilke ist nach dem Fund gesundheitsschädlicher Keime längst geschlossen, der Verbleib ihrer Produkte aber noch immer nicht voll aufgeklärt. Auf eine Anfrage von Foodwatch antwortet das zuständige Ministerium in Hessen: Wilke-Ware könnte auch in Fertiggerichten anderer Hersteller gelandet sein.