Lebensmittelindustrie

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Lebensmittelindustrie

Ein gehäufter Teelöffel sind bereits acht Gramm Zucker.
11.11.2019 18:15

Süße Verführung, süße Gefahr Bei Zucker macht die Dosis das Gift

Schokolade, Fruchtjoghurt, Marmelade: Ist Zucker Gift für den Körper oder ein harmloser Inhaltsstoff in Lebensmitteln? Über diese Frage streiten Ernährungsexperten seit Jahren. Tatsächlich versuchen viele gesundheitsbewusste Menschen, den Zuckergehalt ihrer Nahrung zu beschränken. Aber hat das überhaupt Sinn? Von Isabel Michael

imago59723733h.jpg
08.11.2019 07:24

Verfassungsklage eingereicht Ist Containern ein Verbrechen?

18 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland jährlich im Müll. Wer weggeworfene Lebensmittel mitnimmt, macht sich aber strafbar - bislang. Zwei wegen Diebstahls verurteilte Studentinnen reichen nun eine Verfassungsklage ein. Sie wollen das Containern entkriminalisieren. Von Franziska Türk

125591340.jpg
06.11.2019 18:30

Klöckner will Abfälle vermeiden Handel und Tafeln sollen online kooperieren

75 Kilo Lebensmittel wirft jeder Haushalt jährlich in den Müll. Gemeinsam mit Industrie und Handel entstehen so Millionen Tonnen vermeidbaren Abfalls. Ernährungsministerin Klöckner startet nun mehrere Initiativen, diese Menge bis 2030 zu halbieren. Eine besondere Rolle sollen dabei die Tafeln einnehmen.

126270725.jpg
04.11.2019 19:19

Mehrfach Listerien nachgewiesen Keime in Frikadellen-Betrieb waren bekannt

In einem Münsterländer Fleischbetrieb werden keimbelastete Frikadellen gefunden. Lebensmittelkontrolleure schließen das Geschäft daraufhin. Nun wird bekannt: Das Unternehmen war bereits zuvor mehrfach negativ aufgefallen. Auch der Rückruf der Produkte sei erst auf Druck veranlasst worden.

01.11.2019 18:06

Annette Abt wickelt uns ein Satt und schlank in den Winter

Zwei Möglichkeiten: Kartoffel-Vanille-Püree mit Spitzkohltörtchen, das wäre die vegetarische Variante, oder das Pü mit Spitzkohlrouladen aus Rinderhack. Sie haben die Wahl zwischen lecker und lecker, wie immer, wenn Annette Abt kocht.

imago91788649h.jpg
27.10.2019 16:00

"Auch vom Rückruf betroffen" Wilke-Fleisch könnte in Fertiggerichten sein

Die Firma Wilke ist nach dem Fund gesundheitsschädlicher Keime längst geschlossen, der Verbleib ihrer Produkte aber noch immer nicht voll aufgeklärt. Auf eine Anfrage von Foodwatch antwortet das zuständige Ministerium in Hessen: Wilke-Ware könnte auch in Fertiggerichten anderer Hersteller gelandet sein.

118416981.jpg
12.10.2019 10:29

Ruf nach mehr Kontrolleuren Lebensmittelskandale schrecken Politik auf

Bakterienbelastete Milch und verkeimte Wurst bringen Ernährungsministerin Klöckner in Erklärungsnot. Die sieht aber die Länder in der Verantwortung und fordert rasche Aufklärung sowie genügend Kontrolleure. Sie spricht aber auch von einer möglichen Bündelung der Aufgaben.

85955244.jpg
10.09.2019 18:36

Verändertes Konsumverhalten Singles beeinflussen Lebensmittel-Absatz

In Deutschland gibt es immer mehr Ein-Personen-Haushalte. Das bekommen auch die Lebensmittelhändler zu spüren. Denn die Konsumenten kaufen weniger Grundnahrungsmittel und gehen mehr außer Haus essen. Das macht den Händlern einerseits zu schaffen, andererseits profitieren sie auch davon.

61cc26d0125fb019c9c6506ff1db8f37.jpg
26.07.2019 11:30

Kräftiges Wachstum Neuer Konzernchef trimmt Nestlé auf Erfolg

Der Schweizer Nahrungsmittelriese Nestlé verschlankt sich. Und der Umbau zeigt Erfolg. Das Konzernwachstum zieht an und überrascht sogar Experten. Zudem profitiert der Konzern von der Bereitschaft der Verbraucher, für höherwertige Lebensmittel zunehmend auch mehr auszugeben.

imago50075432h.jpg
18.07.2019 07:21

"Leichen" im Eisfach Wie lange ist Eingefrorenes essbar?

Bei "maximal ein Jahr" enden die Empfehlungen von Verbraucherexperten für die Lagerung von Lebensmitteln im Gefrierschrank. Doch wer führt schon Protokoll? Manchmal schmoren Päckchen seit Jahren im Eisfach. Was tun? Tür schnell wieder schließen oder endlich verwenden?

100897248.jpg
03.07.2019 09:38

Ausbeutung in Lieferketten Oxfam kritisiert deutsche Supermärkte

Leid, Ausbeutung und Diskriminierung: Laut dem neuen Oxfam-Check tun Aldi, Rewe, Lidl und Co. zu wenig gegen Menschenrechtsverletzungen bei der Warenproduktion. Akuten Nachholbedarf soll es beim Arbeiterschutz und bei Frauenrechten geben. Ein Händler schneidet demnach besonders schlecht ab.