Ozeane und Meere

Die Weltmeere bedecken 70 Prozent der Erdoberfläche. Sie sind der größte Lebensraum der Erde. Doch wenn sich der Umgang der Menschen mit Plastik nicht ändert, schwimmen schon 2050 mehr Plastikteile als Fische im Meer.

ntv Thementag Weltmeere
Bildschirmfoto 2022-01-22 um 20.42.54.png
23.01.2022 03:27

Ruderboot kentert auf See 75-Jähriger stirbt bei Atlantiküberquerung

Vor zwei Jahren überquert Jean-Jacques Savin den Atlantik in einem Holzfass. Den Erfolg will der Franzose in einem Ruderboot wiederholen. Doch wenige Tage nach dem Start bricht der Kontakt zu dem 75-Jährigen ab. Nun bergen Taucher der Küstenwache die Leiche Savins vor Portugal.

244264497.jpg
12.01.2022 10:08

Schon zum sechsten Mal in Folge Erwärmung der Ozeane steigt auf Rekordwert

Es wird heißer auf der Erde, das macht sich auch bei den Meeren bemerkbar: Die Ozeane nehmen immer mehr Wärme aus der Atmosphäre auf. 2021 erreicht der Wert erneut einen Rekord. Die Folgen: Wärmeres Wasser nimmt weniger CO2 auf, so dass mehr davon in der Luft bleibt. Und der Meeresspiegel steigt.

265227958.jpg
22.11.2021 12:37

Ab 2022 weniger Plastikmüll Amazon stellt auf Papierverpackungen um

In den vergangenen Jahren werfen Umweltorganisationen Amazon immer wieder vor, mit seinen Plastikverpackungen für die Verschmutzung der Meere mitverantwortlich zu sein. Nun soll sich in Sachen Nachhaltigkeit einiges ändern. Komplett auf Plastik verzichten will der Versandriese jedoch nicht.

109442175.jpg
10.11.2021 20:10

Alarmierende Karte Siedlungsabwässer belasten Meere

Mit dem Abwasser aus menschlichen Siedlungen können Keime und Stickstoff in die Meere gelangen - selbst wenn das Abwasser zuvor in Kläranlagen aufbereitet wurde. Eine globale Karte zeigt, wo der Handlungsbedarf am größten ist.

219037864.jpg
08.11.2021 22:03

Ein Problem mehr für die Meere Corona verursacht Millionen Tonnen Müll

Der Abfallberg ist ohnehin schon gewaltig. Jedes Jahr kommt die Welt auf etwa 300 Millionen Tonnen Plastikmüll. Die Corona-Pandemie packt noch etliche Tonnen oben drauf: etwa durch Schutzkleidung, aber auch durch die Verpackungen des gewachsenen Online-Handels. Viel davon landet im Meer.

236229697.jpg
28.10.2021 07:46

Attacken auf Menschen aus Irrtum Studie: Haie verwechseln Surfer mit Robben

Haiangriffe sind an vielen Stränden gefürchtet. Die Tiere haben es jedoch meist gar nicht auf Menschen abgesehen, wie eine Studie nun herausfindet. Aus Hai-Perspektive wirkt das Paddeln von Surfern wie die Flossen ihrer tierischen Beute. Ursächlich ist wohl ein körperliches Defizit der Tiere.

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen