Rassismus

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Rassismus

131582470.jpg
20.10.2020 22:10

Rassismus bei "Peter Pan" und Co Disney warnt vor eigenen Filmen

Der Disney-Konzern reagiert auf Kritik an diskriminierenden Darstellungen insbesondere bei älteren Filmen: Auf der Streamingplattform Disney+ werden entsprechende Szenen mit Hinweisen versehen. Disney will so die "schädliche Wirkung" der Bilder anerkennen.

imago0082427157h.jpg
20.10.2020 17:04

Eine Studie wird kommen Jetzt macht Scholz schon Seehofers Job

Wochenlang debattiert Deutschland über eine Studie, die rassistische Tendenzen innerhalb der Polizei untersuchen soll. Die SPD hält sie für sinnvoll, doch der Innenminister sperrt sich. Nun wird sie doch kommen - und Seehofer ist wieder mal der Übergangene. Ein Kommentar von Judith Görs

Auch innerhalb der Polizei ist Seehofers bisherige Haltung umstritten.
20.10.2020 00:51

Gespräche mit Seehofer Scholz: "Rassismus-Studie kommt"

Die SPD will sie, die Grünen und die Linke sowieso - doch Innenminister Seehofer stemmt sich bislang standhaft gegen eine wissenschaftliche Untersuchung von Rassismus innerhalb der Polizei. Nun zeichnet sich eine Lösung ab.

"Anstatt diese Inhalte zu entfernen, wollen wir ihre verletzende Wirkung anerkennen, daraus lernen und das Gespräch darüber anregen, um gemeinsam eine inklusivere Zukunft zu erreichen", heißt es seitens Disney.
16.10.2020 17:03

Rassismus in Disney Filmen Dumbo und Peter Pan erhalten Warnhinweis

Das Filmstudio Disney befindet sich in einem Prozess der strengen Prüfung vergangener Werke - unter anderem auf Rassismus. Im Zuge dessen fügt das Unternehmen nun Hinweise vor Beginn bestimmter Werke ein. Darunter sind Disney-Klassiker wie "Dumbo" und "Peter Pan".

136244860 (1).jpg
11.10.2020 20:33

Rassistische Darstellungen? Kirche streitet über Heilige Drei Könige

Eine Ulmer Gemeinde dezimiert ihre Krippenbesetzung. Weil die Holzfigur des Melchior rassistische Stereotype transportiere, so der Dekan. Eine Initiative Betroffener äußert Zustimmung, das Bistum zeigt sich sprachlos. Und die katholische Kirche hat einen noch umstritteneren Brauch auf Lager.