Rassismus

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Rassismus

14b0c1e99ae1d81d8141215c5739608a.jpg
26.03.2020 08:21

"Oh, ok, ja, schuldig" Christchurch-Attentäter gibt Morde zu

Vor fast genau einem Jahr stürmt ein 29-Jähriger in zwei Moscheen im neuseeländischen Christchurch und erschießt 51 Menschen. Sein Motiv: Rassismus. Trotzdem gibt er an, unschuldig zu sein - bis jetzt. Völlig überraschend räumt der Attentäter vor Gericht seine Schuld ein.

imago97800518h.jpg
25.03.2020 10:10

Asiaten mit Mundschutz Schröder-Kim moniert misstrauische Blicke

Seit der Verbreitung des Coronavirus in Europa tragen immer mehr Menschen einen Mundschutz. Wer asiatisch aussieht, erntet dafür in Deutschland mitunter misstrauische Blicke, sagt Soyeon Schröder-Kim. Auch ihr Ehemann, der Altkanzler, habe mit dem Anblick "Schwierigkeiten".

imago95328098h.jpg
20.03.2020 15:22

Rechter Terror als "Vogelschiss" Gedeon fliegt aus der AfD

Seit Langem ist der baden-württembergische AfD-Politiker Gedeon höchst umstritten. Der Kolonialismus ist für ihn unter anderem ein "Zeichen dafür, dass die europäische weiße Rasse anderen Völkern und Ethnien zivilisatorisch weit überlegen war". Nun zieht die AfD Konsequenzen.

imago47049289h.jpg
17.03.2020 16:08

Rassismus, Klima, Corona Hamilton ist auch der Meinungs-Weltmeister

Während viele Sportler ihre Popularität für kaum mehr als Imagepflege und das Verbreiten von Markenbotschaften nutzen, positioniert sich Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zu den großen Themen dieser Zeit. Auch vor dem Rennzirkus selbst macht er nicht Halt. Einen Widerspruch kann er aber nicht auflösen.

1696602.jpg
12.03.2020 15:32

DSDS-Rückkehr ausgeschlossen Um Xavier Naidoo wird es einsam

Nach dem Rauswurf von Xavier Naidoo bei "Deutschland sucht den Superstar" geht die Show zunächst ohne Nachrücker weiter. Eine Rückkehr des Sängers ist ausgeschlossen. Derweil reißt die Kritik an ihm nicht ab. Auch einstige Wegbegleiter gehen auf Distanz.

130577204.jpg
02.03.2020 17:39

Integrationsgipfel im Kanzleramt Regierung plant Ausschuss gegen Rassismus

Eigentlich sollte es beim Integrationsgipfel um besser geregelte Zuwanderung gehen. Doch rechtsextreme Anschläge und die Eskalation an der türkischen Grenze überschatten das Treffen. Kanzlerin Merkel zeigt sich "sehr bedrückt" - ein Ausschuss soll den Kampf gegen Rechtsextremismus voranbringen.