Raumfahrt

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Raumfahrt

Die Animation zeigt die Landung der Raumkapsel "Dragon".
30.09.2011 10:49

Revolution in der Raumfahrt Zurückkehrende Raketen geplant

Es ist eine kühne Idee: Eine Weltraumrakete, die sich nach dem Start wieder selbst zur Erde zurücksteuert. Ein US-Unternehmen will sie entwickeln und damit die Raumfahrt revolutionieren. Das neue System trägt den Namen Space X und könnte die Startkosten enorm reduzieren.

Das Versorgungsraumschiff "Progress" stürzte über menschenleerem Gebiet ab.
25.08.2011 15:51

Nach schwerer Panne Russland setzt Sojus-Starts aus

Russland reagiert auf den Absturz eines Versorgungsraumschiffs und stoppt den Einsatz seiner Sojus-Trägerraketen. Nun besteht auch Unklarheit darüber, ob die neue Besatzung der Internationalen Raumstation ISS wie geplant starten kann. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt warnt indes vor einer zu großen Abhängigkeit von der russischen Transporttechnik.

Der Progress-Transporter erreichte nicht seine Umlaufbahn.
24.08.2011 18:27

Fruchtfliegen unter den Opfern Raumtransporter stürzt ab

Die russische Raumfahrt muss eine weitere schwere Panne innerhalb weniger Tage verkraften: Ein unbemannter Raumtransporter, der Nachschub zur ISS bringen sollte, stürzt nur Minuten nach dem Start ab. Die Ursache wird derzeit untersucht. Die Trümmerteile sollen in Ostsibirien niedergegangen sein. An Bord waren Lebensmittel - und Fruchtfliegen.

Die ISS ist das größte künstliche Objekt im Erdorbit.
21.07.2011 11:02

Ende des Shuttle-Programms "Wir müssen mit Engpässen leben"

Mit der Rückkehr des Space-Shuttles "Atlantis" zur Erde endet eine Ära der Raumfahrt. Drei Jahrzehnte währte die Zeit dieser amerikanischen Transporter. Ex-Astronaut Thomas Reiter spricht darüber, wie es nun mit der Weltraumstation ISS weiter geht - und wie lange es noch dauert, bis die ersten Menschen auf dem Mars stehen. Hier kommt der Autor hin

Der Handschuh von Juri Gagarin ist in Peenemünde zu bewundern.
12.04.2011 10:33

Keine Devotionalienschau Die Eroberung des Weltraums

Darf man eine Raumfahrtausstellung dort zeigen, wo die Nazis einst ihre V2-Waffen entwickelten? Das Museum in Peenemünde erinnert an den ersten Weltraumflug der Menschheit vor 50 Jahren. Die Schau zeigt: Raumfahrt war über Jahrzehnte ein Propagandainstrument.

Am 1. April 2003 verglüht die "Columbia" beim Wiedereintritt in die Atmosphäre.
11.04.2011 21:48

"Challenger" 1986, "Columbia" 2003 Tödliche Unfälle in der Raumfahrt

Am 1. Februar 2003 bricht die Raumfähre "Columbia" beim Landeanflug auf den Weltraumbahnhof Cape Canaveral auseinander. Sieben Nasa-Astronauten sterben. Die Geschichte der Raumfahrt ist nicht nur von spektakulären Erfolgen, sondern auch von tödlichen Fehlschlägen geprägt.

Beim Start auf dem Weltraumbahnhof Baikonur.
05.04.2011 09:45

Zum 50. Raumfahrt-Jubiläum Drei Raumfahrer gestartet

Eine neue Langzeitbesatzung ist auf dem Weg zur Internationalen Raumstation. Die drei Raumfahrer werden fünf Monate im All arbeiten. Die Sojuskapsel wurde zu Ehren des ersten Menschen im All "Gagarin" genannt. Juri Gagarin umkreiste am 12. April 1961 erstmals die Erde.

Die Discovery beim Start im April 2010.
24.02.2011 10:20

Warten auf einen historischen Moment "Discovery" tritt letzte Reise an

Das Space-Shuttle "Discovery" geht in Rente. Nach 26 Jahren verabschiedet sich eine Legende der Raumfahrt vom aktiven Dienst. Die NASA absolviert mit der insgesamt 133. Mission den voraussichtlich vorletzten Flug eines Space-Shuttles überhaupt - mit an Bord sind ein Roboter und 16 Mäuse. von Fabian Maysenhölder